Schweizer Dolche, Baselarde

Der Schweizer Dolch war eine Waffe mit charakteristischer Griffform, die im 15. Jh. auf dem Gebiet der Alten Eidgenossenschaft verbreitet war. Der Schweizer Dolchverlängerte sich die Klinge im Verlauf des 15. Jh. von ca. 40 cm auf bis zu 70 cm, so dass die Waffe eine Mittelstellung zwischen Dolch und Schwert hatte. Interessant ist, dass der Ruf der sprichwörtlichen Multifunktionalität des Schweizer Messers bereits auf diesen vergleichsweise simplen Vorgänger zurückgeht.

Dolch, 12. Jahrhundert

Dolch, 12. Jahrhundert

Detail 43,00 € Vorrätig

Quillon Dolch, 1200-1300

Quillon Dolch, 1200-1300

Detail 76,00 € Vorrätig

Schweizerdolch

Schweizerdolch

Detail 114,00 € 16 Wochen

Schweizerischer Baselard

Schweizerischer Baselard

Detail 127,00 € 6 Wochen

Schweizer Dolch

Schweizer Dolch

Detail 127,00 € 8 Wochen

Schweizerdolch Rylan

Schweizerdolch Rylan

Detail 180,00 € 10 Wochen

Sweizerdolch Baselard

Sweizerdolch Baselard

Detail 211,00 € 6 Wochen

Schweizer Dolch

Heinrich Klenz (1900) schreibt darüber: »Schweizerdegen, sprüchwortsweise nennt man diejenigen also, welche mehr als eins erlernet, da man sie zu mehreren gebrauchen kann. Wie man von der Schweizer ihren Degen auch sagt: daß sie beyderley Art können gebraucht werden.« (gemeint ist wohl als Hieb- ebenso wie als Stichwaffe bzw. als Schwert ebenso wie als Schweizer Dolch).

Beratung: Fragen & Antworten

Bei den Helmen die ihr hier im Angebot habt, die Maße mit oder ohne Bundhaube bemessen?

Die Masse verstehen sich ohne Bundhaube, direkt am Kopf gemessen. Bitte nicht zu eng messen - das Messband bitte nicht spannen und Vorsicht auf alte ausgeleitete Messbänder!

Zur Beratung