Unterwäsche Damen

Unterwäsche oder Unterkleidung (früher auch Lingerie) bezeichnet Kleidungsstücke, die unter den anderen Kleidungsstücken direkt auf der Haut getragen werden. Aus altrömischer Zeit sind Abbildungen bikiniähnlicher Kleidungsstücke für Frauen dokumentiert, von denen aber nicht sicher ist, dass sie unter der normalen Oberkleidung getragen wurden. Für das Mittelalter ist eine Art Unterhosen für Männer überliefert, die den heutigen Unterhosen ähnlich sehen, aber auch hier ist nicht sicher, dass sie so im Alltag getragen wurden. Erst aus der frühen Neuzeit sind Teile von Unterwäsche sicher belegt, nämlich Hemden für Frauen wie für Männer.

Damenunterwäsche Iris

Damenunterwäsche Iris

Detail 164,00 € Vorrätig

Krinoline

Krinoline

Detail 57,00 € 2 Wochen

Renaissance Unterkleid

Renaissance Unterkleid

Detail 152,00 € 2 Wochen

Unterwäsche Damen

Im 18. Jahrhundert trugen Frauen nur Hemden, Strümpfe und Unterröcke als Unterwäsche. Korsetts waren zwar Unterkleidung, aber nicht Wäsche, da sie nicht gewaschen werden konnten. Männer pflegten zur gleichen Zeit ihre langen Hemden zwischen den Beinen hindurchzuziehen, so dass sie auch die Stelle der Unterhose vertraten. Ab dem späten 18. Jh. sind spezielle Männerunterhosen belegt. Frauen trugen im Allgemeinen erst ab dem frühen 19. Jh. Unterhosen. Diese waren bis um 1900 im Schritt offen. Erst mit der Reformbewegung setzten sich geschlossene Unterhosen für Frauen durch.

Beratung: Fragen & Antworten

Guten Morgen aus der Schweiz! Ich möchte ein Samurai-Schwert bei Ihnen kaufen, kann aber keine Versand-Art auf Ihren Seiten wählen. Können Sie mir helfen?

Samurai-Schwerter sind laut dem CH-Zoll Waffen und dürfen ohne spezielle Einfuhrlizenz in die Schweiz nicht eingeführt werden. Sie können bei uns nur dann bestellen, wenn Sie eine Lieferadresse innerhalb der EU angeben können.

Zur Beratung