Gugel

Schwarze Schlauch-Gugel

Schwarze Schlauch-Gugel

Detail 23,00 € Vorrätig

Mittelaterliche Gugel

Mittelaterliche Gugel

Detail 33,00 € Vorrätig

Gotische Kappe Kay

Gotische Kappe Kay

Detail 16,00 € 2 Wochen

Mittelalterliche Kappe

Mittelalterliche Kappe

Detail 23,00 € 2 Wochen

Mittelalter Gugel

Mittelalter Gugel

Detail 27,00 € 2 Wochen

Mittelalterliche Kappe kurz

Mittelalterliche Kappe kurz

Detail 29,00 € 2 Wochen

Damenkappe

Damenkappe

Detail 29,00 € 2 Wochen

Počet produktů na stránku: 1 - 9 z 13
Na začátek Předchozí 1 | 2 Na konec

Der Gugel ist ein ab dem Hochmittelalter nachweisbares Kleidungsstück, das fast ausschließlich von Männern getragen wurde. Der Gugel war eine kapuzenartige Kopfbedeckung, die auch die Schultern bedeckte und meist aus verschiedenen Stoffen, vor allem aus Wolle, angefertigt wurde.

Während es sich zunächst wohl primär um ein Gebrauchskleidungsstück gehandelt hat, wurde das Tragen der Gugel durch Männer ab dem 14. Jahrhundert modisch. Im Zuge dessen wurde die Gugel auch mit einem überlangen Zipfel, der Sendelbinde verziert, sowie auch im 14. Jahrhundert vorzugsweise durch Zaddeln, später auch durch Glöckchen, was jedoch wieder abebbte, und sich schließlich nur als Zeichen von Unterhaltern wie z. B. Narren erhielt. Für das 14. Jahrhundert sind nach zeitgenössischen Bildquellen rot gefärbte Gugeln belegt.

Gugel

Beratung: Fragen & Antworten

Was ist der Unterschied zwischen industriell gewalzter und handgeschmiedeter Klinge?

Im Fall von Handgeschmiedeter Klinge nimmt unser Schmied den bereits gewalzten Federstahl und schmiedet ihn mit der Hand auf dem Amboss oder unter dem Fallhammer. Durch das Schmieden wird der stahl mehr verdichtet. Bei industriell gewalzten Federstahlklingen wird die Stahlplatte auf Streifen unter Fallschere geschnitten, dann werden sie geschliffen oder gefräst und ohne weiteres Schmieden direkt in den Glühofen gegeben und im Ölbad gehärtet. Die Eigenschaften beider Verarbeitungen unterscheiden sich voneinander nicht viel, da das industrielle Walzen schon sehr gut ist. Auf geschmiedeten Klingen bleiben in der Regel Schmiedespuren, die ihnen ein authentisches und einzigartiges Aussehen verleihen.

Zur Beratung