Armbrust

Herzlich willkommen in der Kategorie die der Armbrust gewidmet ist. Hier befindet sich eine breite Skala von modernen und historischen Armbrüsten. Es gibt nicht nur Armbrüste, sondern auch anderes Zubehör zum Schießen aus der Armbrust, wie Pfeile (Armbrustbolzen), Köcher, Armbrustsehnen, Sehnenwachse, Zielscheiben oder Ersatzbögen. Wir sind sicher, dass alle Fans von Armbrüsten etwas Neues oder Interessantes in dieser Kategorie zu finden.

Eine Armbrust ist eine Waffe, die aus einem Bogen besteht, der quer an einen Koben montiert ist, und Projektile, die oft als Bolzen oder Pfeile, schießen ermöglicht. Armbrüste wurden häufig im Mittelalter verwendet. Jetzt werden Armbrüste eher als Sportwaffen verwendet. Der Gebrauch von Armbrüsten als Jagdwaffe ist in manchen Ländern nicht gestattet.

Die ersten historischen Aufzeichnungen über die Armbrust stammen aus China aus dem Jahr 200 v. Chr. Allerdings ist die Armbrust wahrscheinlich sogar noch älter und stammt aus Südostasien.

Armbrüste wurden für keine besonders wirksamen Waffen in der Geschichte gehalten. Das Laden der Armbrust nimmt eine ziemlich lange Zeit in Anspruch. Es war ihre negative Eigenschaft. Armbrüste erwiesen sich während der Belagerungen von Burgen. Die Balliste war eine alte der Armbrust-ähnliche Waffe, die große Projektile auf ein entferntes Ziel schleuderte. Sie wurde um 400 v. Chr. geschaffen. Die Balliste war in der Tat eine verbesserte Armbrust.

In dieser Kategorie finden Sie viele Armbrust-Arten: Compoundarmbrüste,  Pistolenarmbrüste, Recurve-Armbrüste, Historische Armbrüste, Kinderarmbrüste und Armbrust-Zubehör. Wenn Sie eine Armbrust schießen wollen, werden Sie in unserem Shop Armbrust alles finden, was Sie zu dieser Aktivität brauchen.

Unsere weiteren Spezialitäten sind Blasrohre, Zwillen oder Kompasse. Wenn auch Sie an Bögen interessiert sind, sehen Sie sich bitte die Kategorie "Bogen und Pfeile" an.

Beratung: Fragen & Antworten

Erlassen Sie bei der Ausfuhr in die Schweiz die Umsatzsteuer?

Da unser Finanzamt sehr streng ist und gerne Ausfuhrbescheinigungen bezweifelt (die Betrüge mit MwSt. sind leider in unserem Land häufig), führen wir nur direkt aus (die Ausfuhr wird ganz von uns organisiert). Unser Logistikpartner ist schon sehr erfahren und ist bei eventuellem Verhandeln im CZ-Behörden sehr hilfsbereit. Es ist nicht darum, dass die die von Kunden selbst organisierten Ausfuhr nicht möglich wäre aber darum, dass wir dann im Fall, wenn unser Finanzamt die Ausfuhrbescheinigung (ausgestellt von einem vom Kunden beauftragten Deklarant und bestätigt vom DE Zoll) in Zweifel zieht (und das kann das Finanzamt noch in 3 Jahren nach der Ausfuhr tun!), müssen wir uns der Sache widmen und den Steuerberater, Anwalt etc. einschalten. Wir haben das schon mehreres Mal erlebt. Diese möglichen Extra-Kosten sind in unseren Preisen gar nicht einkalkuliert. Da das beschriebene Risiko der Extra-Kosten hoch ist, lassen wir eine Ausfuhr in eigener Regie des Käufers vorsichtshalber gar nicht zu und bitten wir um Ihr Verständnis.

Zur Beratung