Alte Pistolen

Historische Schusswaffen kamen in Europa kurz nach der Entwicklung des Schwarzpulvers ab 1324 mit dem pot de fer in Metz zum Einsatz. Zunächst wurden mit ihnen feste Positionen verteidigt oder auch angegriffen, da der Transport von Feldgeschützen im Mittelalter sehr aufwendig war. Bald aber wurden die Waffen leichter (Handrohr) oder durch Montage auf Lafetten mobiler und führten zu einer völlig neuen Art der Kriegsführung. War vor der Einführung der Feuerwaffen der persönliche Kampf Mann gegen Mann entscheidend, so erforderte die Fernwirkung dieser Waffen völlig neue Taktiken.

Počet produktů na stránku: 1 - 9 z 23
Na začátek Předchozí 1 | 2 | 3 Na konec

Alte Pistolen, Deko Historische Schusswaffen

Steinschlosspistolen

Einschüßige Pistolen sind die einfachsten Form von Pistolen und sind bekannt schon seit 1365. Die frühesten Hand-Schusswaffe waren einschüßige, Vorderlader-Gewehre mit Zündung durch Einfügen einer Lunte in den Zündloch. Als solche waren sie im Wesentlichen nichts anderes als Miniatur- Kanonen, klein genug, um in der Hand gehalten zu werden.

Verbesserungen folgten in den folgenden Jahrhunderten, wann verschiedene Arten von Zündmechanismen erfunden wurden. Im Luntenschloss wurde die Zündschnur an einem federbelasteten Zapfen fixiert, die durch einen Auslöser ausgelöst werden könnte. Im Radschloss, ersetzt das beschriebene Mechanismus analog zu dem gegenwärtigen Feuerzeugen der Feuerstein die Lunte. Im 17. Jahrhundert erschien das Steinschloss, wo der Feuerstein gegen Stahl schlägt. Die Steinschlosspistole war für lange Zeit die einzige Faustfeuerwaffe, bis sie in der Mitte des 19. Jahrhunderts im militärischen Bereich vom mehrschüssigen Revolver abgelöst wurde. Einschüssige Pistolen wurden in der Folge hauptsächlich zum Scheibenschießen und als Duellwaffen eingesetzt.

Revolver

Der Revolver ermöglicht dem Benutzer, mehrere Runden ohne nachzuladen abzufeuern. Jedes Mal, wenn der Benutzer den Hammer auslöst, dreht sich der Zylinder um die nächste Kammer. In einem Single-Action-Revolver, zieht der Benutzer den Hammer wieder mit seiner freien Hand oder Daumen und löst ihn dann wieder aus. In einem Double-Action-Revolver, bewegt der Auslöser den Hammer zurück.

Die ersten Waffen mit mehrkammerartigem drehbarem Zylinder wurden im späten 16. Jahrhundert in Europa hergestellt. Sie waren teuer und selten. Erst im 19. Jahrhundert wurde Revolver praktischer Waffen  auch für nicht reiche Besitzer. Einer der ersten war die Steinschloss-Pistole von Elisha Collier in 1814 . Die erste Zündhut-Revolver wurde von der italienischen Francesco Antonio Broccu 1833 erfunden. Er erhielt ein Preisgeld von 300 Franken für seine Erfindung, obwohl er sie nicht patentieren ließ, seinen Revolver wurde dem König Karl Albert von Sardinien gezeigt. Im Jahr 1835 wurde eine ähnliche Waffe von Samuel Colt patentiert. Die ersten Patronen-Revolver wurden um 1856 von Smith & Wesson produziert.

Revolver-Pistolen wurden bald zum Standard für nahezu alle Anwendungen. Im frühen 20. Jahrhundert wurden halbautomatische Pistolen entwickelt, die mehr Patronen aufnehmen, und schneller zu laden sind.

Unsere historischen Schusswaffen (Pistolen Replika und Revolver) sind nur dekorativ. Sie sind nicht schussfähig! Es handelt sich bloß um dekorative Replikate. Wir bieten hier auch dekorative Pulverflaschen.

Beratung: Fragen & Antworten

Fertigen Sie Kettenrüstung nach Maß?

Die Herstellung von Kettenrüstung erfordert viel menschliche Handarbeit. Uns, wie auch weitere Branchen beeinflusste eine wichtige Tatsache. Die Lohnkosten europäischer Arbeiter bei weitem übersteigen die Lohnkosten in Asien, auch wenn man die Transportkosten aus Asien einkalkuliert. Aus diesem einfachen Grund bestehen in der EU fast keine Werkstätten, die sich der Herstellung von Kettenrüstung professionell widmen – und wir arbeiten nur mit Profis! Hobby-Produzenten, die in Ihren Garagen gelegentlich arbeiten, passen in unser Handelskonzept nicht. Aus der geschilderten Situation ergibt sich, dass wir für Sie eine Kettenrüstung nach Maß nicht sichern können. Manche Schaukämpfer befriedigen die Nachfrage so, dass sie bei uns importierte Kettenhemden in Standardgrößen (manchmal Übergröße oder mehrere Stücke) kaufte, und aus ihnen sich selbst Beinlinge, Hemden, Hauben u.a. nach Maß basteln.

Zur Beratung