Renaissance und Landsknechten

Sind Sie in die historische Periode der Renaissance interessiert? Interessieren Sie sich dafür, wie man sich kleidete, zierte, oder mit welchen Waffen man kämpfte? Als Karolingische Renaissance bezeichnet man die Rückbesinnung auf die Antike. Dieser Zeitraum kann mit der Entwicklung und Aufschwung von Denken, Philosophie, Wissenschaft und Kunst charakterisiert werden. Sehen Sie sich unser Angebot an Produkte an, die von der Renaissance inspiriert sind. Sie finden hier Renaissance Kleidung, Schuhe, Waffen, Rüstungen, geschmiedete Artikel, Lederware und vieles mehr.

Die Renaissance dauerte vom 14. bis zum 17. Jahrhundert. Soziale und künstlerische Merkmale wie Säkularisierung, Individualismus, Humanismus, der Akzent auf den Menschen und seinen Verstand, die Nationalisierung der Kunst und eine Rückkehr zur Antike sind charakteristisch für diese Zeit. Während der Zeit der Renaissance ändert sich die Stellung des Künstlers in der Gesellschaft. Die Künstler sind nicht mehr anonym. Ihre Persönlichkeit wird betont, und einige erreichen einen hohen sozialen Status. Wichtige Künstler der Renaissance waren zum Beispiel: William Shakespeare, Giovanni Boccaccio, Dante Alighieri, Francois Villon, Francesco Petrarca, Miguel de Cervantes, Sandro Botticelli, Leonardo da Vinci oder Michelangelo Buonarroti.

Mode der Renaissance unterschied sich leicht von Land zu Land. Sie war sehr von dem Ideal der Antike geprägt. Die Symmetrie, Gemessenheit und Natürlichkeit sind typische Elementen der Renaissance. Menschen mit einem hohen sozialen Status trugen Kleider aus Brokat, Samt und Seide. Ein beliebtes Motiv war der Granatapfel. Kleidung der Renaissance wird seit dem 16. Jahrhundert mächtiger. Die wichtigsten Töne für die Mode kamen aus Italien in diesen Zeiten. Frauen trugen die von den Miedern getrennte Röcke, Zierärmel und kreisförmige oder quadratische Dekolletés. Der Nachdruck wurde auch auf die verzierten Ärmel der Männerkostüme gelegt. Junge Männer trugen kurze Dubletten, alte Männer, Gelehrte und anständige Männer trugen lange Mäntel. Unter Modeaccessoires waren beliebt Taschenuhr auf Ketten, Fächer und dekorative Taschentücher. Männer trugen auf dem Kopf Baretten mit Federn. Blondes Haar und kleine dekorative Hüte waren in der Frauenmode. Die spanische Mode war im Gegensatz zu der italienischen sittenstrengen, etwas zugeknöpft und hart. Sie brachte unbequemen Halskrausen und Korsetts.

Die Landsknechte waren Soldaten, die ihrem Land und ihrem Herrscher dienten. Sie stellten einen wichtigen Teil des Habsburger Infanterie im 16. Jahrhundert. Sie wurden mit Hellebarden, langen Piken, Zweihändern aber auch Armbrüsten und Feuerwaffen bewaffnet. Sie waren in bunten Kleidern gekleidet. Es ist umstritten, ob ihre Truppen nützlich in Schlachten waren. Aber ihre Kleider immer die Aufmerksamkeit in jedem Fall angezogen. Sie galten aufgrund ihrer fortschrittlichen und disziplinierten Kampfweise als besonders schlagkräftig, hatten aber immer auch den Ruf von Plünderern und Marodeuren, die nach ausgebliebenen Soldzahlungen und bei Eintritt von „Arbeitslosigkeit“ ganze Landstriche verheeren konnten.

Wir bieten in diesem Abteil schöne und qualitativ hochwertige Produkte aus den gesagten Zeiten an. Sie finden hier Renaissancekostüme, -Waffen und Rüstungen für die Landsknechte und Renaissancesoldaten. Weiter finden Sie bei uns Renaissance-Schuhe, geschmiedete Produkte, Lederware und vieles mehr.

Beratung: Fragen & Antworten

Liefern Sie auch in die Schweiz mit ausgewiesener Mehrwertsteuer?

Wenn Sie eine Lieferadresse außerhalb der EU im Bestellprozess angeben, wird Ihnen unser Shop-Software automatisch Ust.-freie Preise berechnen. Wenn Sie aber aus der Schweiz sind und eine Adresse eines Paketshops aus Deutschland angeben, wird die Umsatzsteuer berechnet.

Zur Beratung