Schotten

Schottland ist Teil der konstitutionellen Monarchie des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Nordirland heute. Die Schottische Kultur und schottischen Traditionen überlebten Jahrhunderte bis in heutige Tage, obwohl das schottische Königreich seine Unabhängigkeit schon im Jahre 1707 verlor. Wir sind auch heute noch von vielen historischen Kriegen fasziniert, die für die schottische Unabhängigkeit kämpften. Es ist die Person von William Wallace, der die Bewunderung vor allem verdiente.

Die Geschichte von Schottland ist eng mit der Person von William Wallace verbunden. Er war ein geschickter, ergebener und unermüdlicher Kämpfer für die schottische Unabhängigkeit. Viele Filme wurden durch seine Tapferkeit inspiriert. Der berühmteste von ihnen ist der Film Braveheart , der von Mel Gibson im Jahre 1995 regiert wurde. Das Schicksal von William Wallace endete tragisch ohne das Schottland während seines Lebens befreit wurde. Der Scotland wurde erst im Jahre 1314 dank dem schottischen König Robert I befreit. Trotzdem wurde William Wallace ein Nationalheld.

Bei uns finden Sie viele Produkte, die von der schottischen Geschichte und Kultur inspiriert sind. Sie werden verschiedene Arten von Kilts unter den schottischen Kostümen hier entdecken. Zu Schottischen Waffen zählen wir phallische Dolche, Claymore oder schottische Breitschwerter. Sie werden sich sicher über unsere Produkte aus Leder, geschmiedete Produkte, Schuhe für den Schotten und andere notwendige Dinge wie Schottische Fahnen freuen.

Der Kilt ist ein Teil der schottischen Tracht. Es ist ein gefalteter Wickelrock mit einem Karomuster. Er wird aus dem Wollstoff namens Tartan hergestellt. Unterwäschen werden unter dieser Art von Rock getragen.

Das Claymore ist ein Zweihand-Schwert, das der schottischen Hochländer und Söldner in der Zeit vom 15. bis zum 17. Jahrhundert verwendet wurde. Im 18. Jahrhundert nannte man Claymore  ein Einhandschwert der schottischen Armee. Diese Schwerter haben schön dekorierte Parierstange um den Griff. Die Schotten gebrauchten auch phallische Dolchen vom 14. bis zum 18. Jahrhundert. Diese Dolche in der viktorianischen Ära als Nierendolche genannt.

Beratung: Fragen & Antworten

Erlassen Sie bei der Ausfuhr in die Schweiz die Umsatzsteuer?

Da unser Finanzamt sehr streng ist und gerne Ausfuhrbescheinigungen bezweifelt (die Betrüge mit MwSt. sind leider in unserem Land häufig), führen wir nur direkt aus (die Ausfuhr wird ganz von uns organisiert). Unser Logistikpartner ist schon sehr erfahren und ist bei eventuellem Verhandeln im CZ-Behörden sehr hilfsbereit. Es ist nicht darum, dass die die von Kunden selbst organisierten Ausfuhr nicht möglich wäre aber darum, dass wir dann im Fall, wenn unser Finanzamt die Ausfuhrbescheinigung (ausgestellt von einem vom Kunden beauftragten Deklarant und bestätigt vom DE Zoll) in Zweifel zieht (und das kann das Finanzamt noch in 3 Jahren nach der Ausfuhr tun!), müssen wir uns der Sache widmen und den Steuerberater, Anwalt etc. einschalten. Wir haben das schon mehreres Mal erlebt. Diese möglichen Extra-Kosten sind in unseren Preisen gar nicht einkalkuliert. Da das beschriebene Risiko der Extra-Kosten hoch ist, lassen wir eine Ausfuhr in eigener Regie des Käufers vorsichtshalber gar nicht zu und bitten wir um Ihr Verständnis.

Zur Beratung