Armzeug von einer Ritterrüstung aus den Jahren 1390-1450

Dieses Armzeug wurde von Schaukämpfern entwickelt und ist daher beweglich und funktionsfähig. Das kaltgewalzte Stahlblech, aus dem es hergestellt ist, wird in der Produktion nicht gehärtet, da das Blech mit seiner Stärke von Ca 1,6mm an sich schon genug stabil ist.

Preis inkl. 21% MwSt.: 134

Verfügbar: Auf Lager, sofort lieferbar 2St.!

Preis der Auswahl: 134
info Vorgesehene Lieferung frühestens am 15. Dezember.
In den Warenkorb:
St.
  • Artikelnummer: 7632

Armzeug von einer Ritterrüstung aus den Jahren 1390-1450

  • erhältlich nur in einer universalen Einheitsgröße L-XL
  • Materialstärke 1,5 mm
  • Gesamtlänge von der oberen Kante der Oberarmrohre bis zuder unteren Kante der Unerarmschiene ist Ca 39 cm
  • hergestellt aus kohlenstoffhaltigem Stahlblech

Produktbewertung

Dieses Produkt wurde bewertet: 0 Bis jetzt bewertet von: 0 Kunden.

Eigene Bewertung einlegen






Sie können hier Ihre Bewertung schreiben:

Tip: einen Verweis auf konkreten Kommentar erstellen Sie so, dass Sie seine Nummer in eckige Klammer schreiben .
Beispiel: [1] im Web erscheint Verweis auf Kommentar Nr. 1.




Kein Kommentar

Einen neuen Kommentar erstellen





Tip: einen Verweis auf konkreten Kommentar erstellen Sie so, dass Sie seine Nummer in eckige Klammer schreiben .
Beispiel: [1] im Web erscheint Verweis auf Kommentar Nr. 1.

Ihre Frage zum Produkt Armzeug von einer Ritterrüstung aus den Jahren 1390-1450

Haben Sie Frage zu einem Produkt oder zu dem Einkaufsprozess? Geben Sie bitte Ihre Kontaktdaten an, damit wir Ihnen unsere Antwort schicken könnten.





Wellcrafted s.r.o. ist verpflichtet, Ihre persönlichen Daten gemäß Gesetzt 101/2000 GS zu schützen und an Dritten nicht weiterzugeben.

Empfohlenes Zubehör

Ähnliche Produkte

Beratung: Fragen & Antworten

Bei den Helmen die ihr hier im Angebot habt, die Maße mit oder ohne Bundhaube bemessen?

Die Masse verstehen sich ohne Bundhaube, direkt am Kopf gemessen. Bitte nicht zu eng messen - das Messband bitte nicht spannen und Vorsicht auf alte ausgeleitete Messbänder!

Zur Beratung