Wikingerschwert Ballinderry

Dies ist eine Replik eines Original-Schwertes, das in Ballinderry (Irland) gefunden wurde, es wird datiert um 900 A.D. Das Schwert hat zwei Parierstangen. Die obere Parierstange (unter dem Knauf) ist 1,5 cm breit und ca. 65 mm lang. Sie hat auf beiden Seiten eingraviert organischen Motive. Die untere Parierstange ist 1,4 cm breit und 11 cm lang. Diese ist von oben und unten mit Organischen Motiven graviert. Auf Rückseite steht der Name HILTIPREHT auf der Vorderseite ein Motiv "Kaninchenohren".

Preis inkl. 21% MwSt.: 278
Schlagkante:
Klingenspitze:
Lieferumfang:

Verfügbar: Auf Lager, sofort lieferbar 2St.!

Preis der Auswahl: 278
In den Warenkorb:
St.
  • Artikelnummer: 8657

Auf Lager sind folgende Varianten

stumpf (Ca 3 mm) | stumpf - abgerundet | OHNE Schwertscheide
St. (1 St. Vorrätig)
scharf (0,5-1,0 mm), nicht für den Schaukampf! | spitz - scharf (nicht für Schaukampf!) | OHNE Schwertscheide
St. (1 St. Vorrätig)

Wikingerschwert Ballinderry, Museum Replik

Die Inschrift VLFBERHT identifiziert den Namen des Herstellers - das berühmte Produktionszentrum des 10. Jahrhunderts. Diese Marke war zu der Zeit eine Art Garantie für die höchste Qualität vom Stahl seiner Zeit. Die Herstellungstechnologie der Wikinger Schwerter Marke VLFBERHT hat die moderne westliche Zivilisation erst während der sog. industriellen Revolution entdeckt. Es ist daher nicht verwunderlich, dass sich manche Archäologen durch diese Tatsache etwas verwirrt fühlen.

Knauf

Der Knauf besitzt fünf Lappen, von denen der größte ist 1,8 cm und die kürzesten 1,1 cm hoch. Sie sind auch mit organischen Motiven verziert.

Schwertklinge

Die Vorderseite der Klinge trägt die Inschrift des Schmiedes + VLFBERHT + in seiner voller. Die Rückseite der Klinge zeigt die Inschrift IXXXI.

Spezifikationen von dem mittelalterlichen Wikingerschwert Ballinderry

  • Handgeschmiedete Klinge.
  • Material der Klinge: Federstahl laut CSN 14260 (Din 54SiCr6 | GOST 60S2CHA)
  • Härtegrad der Klinge Ca 53 HRC
  • Reichlich eingravierte Klinge, Knauf und Parierstange.
  • Der Griff ist aus Hartholz (Buche oder Eiche) hergestellt.
  • Gesamtlänge: 938 mm
  • Klingenlänge: 791 mm
  • Länge der unteren Parierstange: 108 mm
  • Länge der oberen Parierstange: 65 mm
  • Profil der Klinge (Basis): 55 * 5 mm
  • Profil der Klinge 10 cm von der Spitze: 32 * 5 mm
  • Lage des Schwerpunktes (POB): 16 cm von der Parierstange
  • Gewicht: 1430g (Schwert mit scharfer Klinge)
  • Klinge aus Federstahl W.Nr. 1.7102 (DIN 54SiCr6) in Öl gehärtet, Rockwellhärte Ca 53 HRC

Hergestellt in Tschechien.

Lesen Sie bitte auch unsere: Bedienungsanleitung zu Repliken der Blankwaffen.

Produktbewertung

Dieses Produkt wurde bewertet: 0 Bis jetzt bewertet von: 0 Kunden.

Eigene Bewertung einlegen






Sie können hier Ihre Bewertung schreiben:

Tip: einen Verweis auf konkreten Kommentar erstellen Sie so, dass Sie seine Nummer in eckige Klammer schreiben .
Beispiel: [1] im Web erscheint Verweis auf Kommentar Nr. 1.




Kein Kommentar

Einen neuen Kommentar erstellen





Tip: einen Verweis auf konkreten Kommentar erstellen Sie so, dass Sie seine Nummer in eckige Klammer schreiben .
Beispiel: [1] im Web erscheint Verweis auf Kommentar Nr. 1.

Ihre Frage zum Produkt Wikingerschwert Ballinderry

Haben Sie Frage zu einem Produkt oder zu dem Einkaufsprozess? Geben Sie bitte Ihre Kontaktdaten an, damit wir Ihnen unsere Antwort schicken könnten.





Wellcrafted s.r.o. ist verpflichtet, Ihre persönlichen Daten gemäß Gesetzt 101/2000 GS zu schützen und an Dritten nicht weiterzugeben.

Empfohlenes Zubehör

Beratung: Fragen & Antworten

Was ist der Unterschied zwischen industriell gewalzter und handgeschmiedeter Klinge?

Im Fall von Handgeschmiedeter Klinge nimmt unser Schmied den bereits gewalzten Federstahl und schmiedet ihn mit der Hand auf dem Amboss oder unter dem Fallhammer. Durch das Schmieden wird der stahl mehr verdichtet. Bei industriell gewalzten Federstahlklingen wird die Stahlplatte auf Streifen unter Fallschere geschnitten, dann werden sie geschliffen oder gefräst und ohne weiteres Schmieden direkt in den Glühofen gegeben und im Ölbad gehärtet. Die Eigenschaften beider Verarbeitungen unterscheiden sich voneinander nicht viel, da das industrielle Walzen schon sehr gut ist. Auf geschmiedeten Klingen bleiben in der Regel Schmiedespuren, die ihnen ein authentisches und einzigartiges Aussehen verleihen.

Zur Beratung