Welsche Beckenhaube DeBovis

Diese spätmittelalterliche Beckenhaube (genannt auch Barbute) ist hergestellt nach einem Original aus dem Jahr Ca 1470. Der wahrscheinliche Hersteller war die Familie DeBovis. Das Visier von diesem Ein-Stück-Helm schafft die T-förmige Öffnung, um eine gute Aussicht zu ermöglichen. Die Barbuta stammte ursprünglich aus Italien wo sie in Ihren Frühformen bereits im 14. Jhd. auftrat, breitete sich aber rasch über Europa aus. Sie entwickelte aus der einfacheren Hirnhaube und wurde normalerweise oft mit einer Brünne aus Kettengeflecht getragen.

Preis inkl. 21% MwSt.: 127
Verwendetes Metall:
Finish:
Inlett:
Größe:
Materialstärke:

Verfügbar: Auf Lager, sofort lieferbar 3St.!

Preis der Auswahl: 127
In den Warenkorb:
St.
  • Artikelnummer: 9723

Auf Lager sind folgende Varianten

L | 1,5 mm | rostender Stahl (authentisch) | gebürstet, matt | gepolstertes Stoffinlett
St. (3 St. Vorrätig)

Welsche Beckenhaube (Barbuta) DeBovis um 1470, schaukampftauglich

Die Form des Helms erstreckt sich vorne ganzen nach unten unter die Kinn-Ebene, um beide Seiten des Gesichts zu schützen. Die erweiterten Seiten schützen den Hals und Kiefer. Unabhängig von der Art der Öffnung (T, Y oder Bogenform), hat die Barbuta immer ihre typische Form. Dies machte das Tragen eines Colliers oder Kettenkragen optional, um den Hals und Nacken zu schützen.

Unsere Version der Welschen Beckenhaube DeBovis ist voll schaukampftauglich und hat ein komfortables gepolstertes Stoff-Inlay und einen festen Kinnriemen mit geschmiedeter Schnalle.

  • Handgeschmiedet aus zwei Hälften aus 1,5 mm Stahl anschließend verschweißt, gebürstet und poliert.
  • Nach Ihrer Auswahl sind Versionen aus 2,0 mm und Eventuell auch mit verstellbarem Leder-Inlay auch erhältlich.

Dieser Helm kann nach den Maßen ‘1a’ bis ‘1j’ laut dieser Maßtabelle hergestellt werden.

Bitte lesen Sie diese Anleitung, wie man die Helmgröße richtig bestimmt.

Produktbewertung

Dieses Produkt wurde bewertet: 0 Bis jetzt bewertet von: 0 Kunden.

Eigene Bewertung einlegen






Sie können hier Ihre Bewertung schreiben:

Tip: einen Verweis auf konkreten Kommentar erstellen Sie so, dass Sie seine Nummer in eckige Klammer schreiben .
Beispiel: [1] im Web erscheint Verweis auf Kommentar Nr. 1.




Kein Kommentar

Einen neuen Kommentar erstellen





Tip: einen Verweis auf konkreten Kommentar erstellen Sie so, dass Sie seine Nummer in eckige Klammer schreiben .
Beispiel: [1] im Web erscheint Verweis auf Kommentar Nr. 1.

Ihre Frage zum Produkt Welsche Beckenhaube DeBovis

Haben Sie Frage zu einem Produkt oder zu dem Einkaufsprozess? Geben Sie bitte Ihre Kontaktdaten an, damit wir Ihnen unsere Antwort schicken könnten.





Wellcrafted s.r.o. ist verpflichtet, Ihre persönlichen Daten gemäß Gesetzt 101/2000 GS zu schützen und an Dritten nicht weiterzugeben.

Ähnliche Produkte

Beratung: Fragen & Antworten

Wie und aus welchen Materialien werden die Dolche bei Ihnen hergestellt?

Die Dolche werden ungefähr wie folgt hergestellt. Die Grundform der Klinge wird mithilfe von Laser-CNC Maschine geschaffen. Es wird aus Federstahl gebrannt. Der Klingen-Rohling folgt dann in den Fräser, wo die Schneide und Rille gefräst wird. So bearbeitete Klinge wird anschließend in Öl gehärtet und auf die gewünschte Härte temperiert. Dann wird an die Klingenangel die Parierstange und der Knauf befestigt. Der Knauf wird i.d.R. vernietet und der Parier mit Messing hartverlötet. Unter die Griffwicklung aus echtem Rindsleder werden Hartholz-Täfelchen gelegt, damit der Griff genug robust fürs sichere Halten ist. Am Ende bekommen sämtliche stählenden Oberfläche das gewünschte Finish – unter einer Drahtbürste oder eventuelle auch unter Filzscheibe mit Polierpaste.

Zur Beratung