Reparaturen nach Ablauf der Gewährleistung

Sie sind im Besitz einer hochwertigen Waffenreplik und sie ging nach dem Ablauf der Gewährleistung kaputt? Sie gebrauchen Ihr beliebtes Schwert und es ging nach gewisser Zeit wegen Verschleiß kaputt?

Keiner wird sich in einer der geschilderten Situationen freuen. Wenn Sie aber ein Outfit4Events-Kunde sind, haben Sie einen Partner, an den Sie sich auch in ähnlichen Situationen wenden können!

Wie sollten man am besten vorgehen? Wir empfehlen die Situation KURZ zu verfassen. Beim Verfassen bemühen Sie sich wirklich höchst bündig zu sein. Die ganzen Geschichte der Gebrauchs und blumige Sätze beschreibenden alle denkbaren Umstände, die sie mit der Replik erlebt hatte kann interessante Lektüre für lange Winterabende sein. Einer schnellen Lösung Ihres Problems hilft Ihr langer Aufsatz aber wenig.

Nachdem wir Ihr bündiges Anliegen erhalten, werden wir uns der Sache widmen und finden sicher eine für Sie akzeptable Lösung.

Manchmal reicht ein guter Ratschlag aus, manchmal hilft eine banale Reparatur. In Ihrem Fall kann die Lösung aber auch eine vollständige Überholung oder Austausch eines wichtigen Teiles erfordern.

Wenn Sie zu der Ware keine Rechnung mehr haben, lassen Sie den Kopf nicht hängen! Sämtliche Bestellungen sind bei uns gut archiviert und sind leicht abrufbar. Letztendlich erkennen wir auch unsere eigenen Werke. Manche Schmiede bezeichnen sich ihre Werke auf verborgenen Teilen.

Wir wollen Sie, unsere lieben Kunde, darüber überzeugen, dass wir ein seriöses Geschäft mit guter Geschichte sind, und unsere Zukunft auf guten und langfristigen Beziehungen gegenüber der Kundschaft bilden.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir kein Servicezentrum aller Händler auf dem Markt sind. Wenn Ihre Replik aus unserem Geschäft nicht stammt, können wir uns Ihrem Problem aus Kapazität-Gründen nicht widmen.

Beratung: Fragen & Antworten

Erlassen Sie bei der Ausfuhr in die Schweiz die Umsatzsteuer?

Da unser Finanzamt sehr streng ist und gerne Ausfuhrbescheinigungen bezweifelt (die Betrüge mit MwSt. sind leider in unserem Land häufig), führen wir nur direkt aus (die Ausfuhr wird ganz von uns organisiert). Unser Logistikpartner ist schon sehr erfahren und ist bei eventuellem Verhandeln im CZ-Behörden sehr hilfsbereit. Es ist nicht darum, dass die die von Kunden selbst organisierten Ausfuhr nicht möglich wäre aber darum, dass wir dann im Fall, wenn unser Finanzamt die Ausfuhrbescheinigung (ausgestellt von einem vom Kunden beauftragten Deklarant und bestätigt vom DE Zoll) in Zweifel zieht (und das kann das Finanzamt noch in 3 Jahren nach der Ausfuhr tun!), müssen wir uns der Sache widmen und den Steuerberater, Anwalt etc. einschalten. Wir haben das schon mehreres Mal erlebt. Diese möglichen Extra-Kosten sind in unseren Preisen gar nicht einkalkuliert. Da das beschriebene Risiko der Extra-Kosten hoch ist, lassen wir eine Ausfuhr in eigener Regie des Käufers vorsichtshalber gar nicht zu und bitten wir um Ihr Verständnis.

Zur Beratung