Unsere Vertriebspartner

Besuchen Sie doch einfach einmal einen unserer vielen deutschsprachigen Fachhändler, die unsere Produkte führen. So erhalten Sie eine fachliche Beratung und können sich vor Ort einen Eindruck von unseren Produkte verschaffen.

Sie sind Fachhändler, werden aber nicht genannt? Bitte teilen Sie uns Ihren Aufnahmewunsch kurz mit.

Ad Arma
Armamentarium
Drachenhort
Drachenhort Schweiz
Excalibur
Eysenhut
Freimaurer-Templer
Leder-Burg
Lost Legends
Marcus Regel
Messershop Schweiz
Mittelalterland
Mittelater Gewandung
Mittelaterkleidung.de
Norse Design
Ritterbedarfs-Handel-Waldkirch
Rüstschmiede Vertrieb GmbH
Silvio Overlach GmbH
Skriptorium
Steffen Heidner, Lambziger Str.34, 08499 Mylau, Deutschland
Thorsschmiede
Wyvern.de

Sie suchen einen unserer englischsprachigen Fachhändler?

Beratung: Fragen & Antworten

Was ist der Unterschied zwischen industriell gewalzter und handgeschmiedeter Klinge?

Im Fall von Handgeschmiedeter Klinge nimmt unser Schmied den bereits gewalzten Federstahl und schmiedet ihn mit der Hand auf dem Amboss oder unter dem Fallhammer. Durch das Schmieden wird der stahl mehr verdichtet. Bei industriell gewalzten Federstahlklingen wird die Stahlplatte auf Streifen unter Fallschere geschnitten, dann werden sie geschliffen oder gefräst und ohne weiteres Schmieden direkt in den Glühofen gegeben und im Ölbad gehärtet. Die Eigenschaften beider Verarbeitungen unterscheiden sich voneinander nicht viel, da das industrielle Walzen schon sehr gut ist. Auf geschmiedeten Klingen bleiben in der Regel Schmiedespuren, die ihnen ein authentisches und einzigartiges Aussehen verleihen.

Zur Beratung