Leder Stiefel

Der Stiefel ist eine Schuhgrundform. Gegenüber dem nur bis zur Fußbeuge reichenden Halbschuh ist ein Stiefel ein Schuh, dessen Schaft bis mindestens über den Knöchel (oder sogar zum Knie) reicht. Der Stiefelschaft wird nochmals grob untergliedert in den Fußteil und das sich daran anschließende, nach oben reichende Rohr.

Wikingerstiefel Huskarl

Wikingerstiefel Huskarl

Detail 262,00 € Vorrätig

Höhe Lederschnürstiefel Bote

Höhe Lederschnürstiefel Bote

Detail 264,00 € Vorrätig

Kosakenstiefel Yesaul

Kosakenstiefel Yesaul

Detail 267,00 € Vorrätig

Stiefel US Kavallerie

Stiefel US Kavallerie

Detail 329,00 € Vorrätig

Hohe Reiterschuhe

Hohe Reiterschuhe

Detail 492,00 € Vorrätig

Mittelalter Lederstiefel

Mittelalter Lederstiefel

Detail 168,00 € 6 Wochen

Počet produktů na stránku: 1 - 9 z 33
Na začátek Předchozí 1 | 2 | 3 | 4 Na konec

Die ältesten Zeugnisse von Stiefeln sind auf den Wandmalereien (15.000 - 13.000 v. Chr.) in der spanischen Altamira-Höhle zu sehen. Dort sind Jäger mit stiefelähnlicher Bekleidung abgebildet. Der Stiefel diente bereits damals gegenüber dem Halbschuh als zusätzlicher mechanischer und thermischer Beinschutz. Insofern finden sich Stiefel traditionell und zweckgebunden bei Soldaten und Wanderern, Bergsteigern, Jägern. Neben den modebedingten Stiefeln finden sich Stiefel also auch als eine an bestimmte Aufgaben gebundene Fußbekleidung. So wird beispielsweise zum Reiten der Reitstiefel getragen. Für Frauen gibt es eine größere Vielfalt unterschiedlicher Stiefelmodelle und Schaftrohrhöhen.

Beratung: Fragen & Antworten

Wie und aus welchen Materialien werden die Dolche bei Ihnen hergestellt?

Die Dolche werden ungefähr wie folgt hergestellt. Die Grundform der Klinge wird mithilfe von Laser-CNC Maschine geschaffen. Es wird aus Federstahl gebrannt. Der Klingen-Rohling folgt dann in den Fräser, wo die Schneide und Rille gefräst wird. So bearbeitete Klinge wird anschließend in Öl gehärtet und auf die gewünschte Härte temperiert. Dann wird an die Klingenangel die Parierstange und der Knauf befestigt. Der Knauf wird i.d.R. vernietet und der Parier mit Messing hartverlötet. Unter die Griffwicklung aus echtem Rindsleder werden Hartholz-Täfelchen gelegt, damit der Griff genug robust fürs sichere Halten ist. Am Ende bekommen sämtliche stählenden Oberfläche das gewünschte Finish – unter einer Drahtbürste oder eventuelle auch unter Filzscheibe mit Polierpaste.

Zur Beratung