Kelten

Die Kelten sind gemeinsame Vorfahren der meisten Europäer. Vielleicht ist das diese Tatsache, warum wir immer so interessiert und fasziniert von der keltischen Kultur sind. Beliebt sind bis heute insbesondere Schmuck und Kleidung mit keltischen Ornamenten. Auch wenn viele interessante Mysterien der Kelten von Historikern entdeckt wurden, es gibt immer noch viele Geheimnisse, die wahrscheinlich nie entschlüsselt werden. Wenn Sie sich in alten Zeiten der Kelten interessieren, werden Sie sich sicher über unsere keltischen Kostüme, Waffen, Messer und weitere Produkt freuen, die in dieser Kategorie präsentiert sind.

Die Kelten lebten in fast ganz Europa im Altertum. Die Gruppe von keltischen Stämmen sprach gleiche Sprache und hatte gemeinsame Kultur den Glauben. Die keltische Kultur erreichte ihren Höhepunkt zwischen dem 6. und dem 1. Jahrhundert vor Christus. Die Kelten wurden dann von den kleineren, aber besser organisierten Römern besiegt. Sie haben sich der römischen Kultur angepasst, oder wurden nach Schottland und Irland verdrängt. Eine der Folgen von dem römischen Sieg war die Tatsache, dass die Kelten das Christentum annahmen. Noch heute sprechen Menschen Sprachen der Keltischen Abstammung in Westeuropa: Walisisch, Irisch-Gälisch, Schottisch-Gälisch und Bretonisch.

Bestimmte Gruppe von Kelten waren die Gallier. Sie bewohnten das Gebiet namens Gallien (heutiges Frankreich, Belgien, die Schweiz und Norditalien) und sprachen gallische Sprache. Sie lebten in kleinen Dörfern und waren friedliche Bauer. Sie begannen Städte nach der Ankunft der Römer zu bauen. Wir können die Gemeinschaft der Gallier in drei Gruppen einteilen: einfaches Volk, Druiden und Krieger-Adel.

Druiden waren keltische Geistliche, dessen Wort für die ganze Gemeinde bestimmend war. Sie verstanden Astronomie und Astrologie. Sie waren prominente Politiker und Heilpraktiker. Druiden kannten Geheimnisse der Pflanzen und Kräutern. Sie verehrten die Natur, vor allem Bäume. Sie waren die einzigen Personen, die heilige Eichenhaine betreten konnten. Es wird gesagt, wenn man ein Druide werden wollte, musste man bis zu 20 Jahren studieren.

Wenn Sie sich in die keltische Kultur interessiert sind, werden Sie sich über die vielen keltischen Artefakte in unserem Internet-Shop freuen. Schauen Sie sich die schönen keltischen Kostümen, Waffen, Rüstung, Schuhe, Lederwaren, geschmiedeten Produkten und weitere Gegenstände mit keltischen Hintergrund.

Beratung: Fragen & Antworten

Erlassen Sie bei der Ausfuhr in die Schweiz die Umsatzsteuer?

Da unser Finanzamt sehr streng ist und gerne Ausfuhrbescheinigungen bezweifelt (die Betrüge mit MwSt. sind leider in unserem Land häufig), führen wir nur direkt aus (die Ausfuhr wird ganz von uns organisiert). Unser Logistikpartner ist schon sehr erfahren und ist bei eventuellem Verhandeln im CZ-Behörden sehr hilfsbereit. Es ist nicht darum, dass die die von Kunden selbst organisierten Ausfuhr nicht möglich wäre aber darum, dass wir dann im Fall, wenn unser Finanzamt die Ausfuhrbescheinigung (ausgestellt von einem vom Kunden beauftragten Deklarant und bestätigt vom DE Zoll) in Zweifel zieht (und das kann das Finanzamt noch in 3 Jahren nach der Ausfuhr tun!), müssen wir uns der Sache widmen und den Steuerberater, Anwalt etc. einschalten. Wir haben das schon mehreres Mal erlebt. Diese möglichen Extra-Kosten sind in unseren Preisen gar nicht einkalkuliert. Da das beschriebene Risiko der Extra-Kosten hoch ist, lassen wir eine Ausfuhr in eigener Regie des Käufers vorsichtshalber gar nicht zu und bitten wir um Ihr Verständnis.

Zur Beratung