Zum Inhalt  Hauptmenü

Aphrodite, die schönste griechische Göttin, war etwas schwierig

26.02.2021
Bohyně Afrodita

Die Römer kannten sie als Venus. Prostituierte betrachteten sie als ihre Patronin. Die Dichter nannten sie Zypriotin. Der Legende nach verzauberte die griechische Göttin der Liebe und der Schönheit jeden, mit dem sie in Kontakt kam. Lassen Sie sich von ihrer Geschichte auch verzaubern!

Geburt von Aphrodite

Es gibt die zwei wahrscheinlichsten Versionen der Geschichte (aber es sind noch viele weitere bekannt), wie Aphrodite geboren ist. Nach der ersten Geschichte ist Aphrodite die Tochter von Uranus - der Sohn von Uranus, Kronos, schnitt seinem Vater die Geschlechtsteile ab und warf sie ins Meer. Und so wurde Aphrodite im Meeresschaum geboren. 

Die zweite Variante ist von Homer in Ilias beschrieben. Nach Überlieferung Homers wurde sie als Tochter des Zeus und der Dione geboren. Die Zweideutigkeit, die Aphrodites Geburt umgibt, macht Aphrodite sogar mehr geheimnisvoll und begehrenswert.

Der Schönheitswettbewerb der Antike

Die griechische Göttin Aphrodite, wie die anderen 11 olympische Gottheiten, lebte auf dem Berg Olymp. Es ist nicht schwer zu erraten, welche Göttin die schönste war. Aphrodite war sogar bestätigt als die Schönheitsgöttin in einem Wettbewerb. Die Griechen haben Aphrodite als junge schöne Frau beschrieben haben, mit langen Haaren und einem Kleid, das ihre weiblichen Kurven betont. 

Sie wurde oft mit einem Apfel, einer Muschel, einer Taube oder einem Schwan dargestellt. Sie besaß einen magischen Gürtel, der sie unwiderstehlich machte. Aphrodites Sohn Eros, der Gott der Liebe, ist oft an ihrer Seite dargestellt. Aphrodite und Eros ritten zusammen in einem von Spatzen gezogenen Wagen.

Ich möchte Aphrodite heiraten

Dieser Satz wurde wahrscheinlich von vielen griechischen Göttern sowie auch Sterblichen gesagt. Aphrodite war aber mit Hephaistos verheiratet, der Gott der Schmiedekunst. Aber Hephaistos war für Aphrodite zu zahm, und er war nicht besonders gutaussehend. Zeus hat ihn deshalb für Aphrodite als Ehemann ausgewählt. 

Aphrodite war eine leidenschaftliche Frau, also wusste Zeus, dass sie jemanden brauchte, der mit ihr gut umgehen kann. Er versuchte, den Krieg zwischen den Göttern zu vermeiden, der sich auslösen könnte, wenn Aphrodite ledig wäre. Da war er aber nicht erfolgreich. 

Der Gott des Feuers und der Schmiede liebte Aphrodite und versprach ihr immer, dass er ein guter Ehemann für sie sein würde. Er hat hart gearbeitet, um dies zu erfüllen. Leider (für Hephaistos, zum Glück für die anderen Götter) erwiderte Aphrodite seine Gefühle nicht. Dank Hephaistos‘ Job hatte sie viel Zeit für eine Menge Liebhaber. Zu ihren Liebhaber gehörten Hermes, Poseidon, Adonis, Dionysos. 

und auch Ares, der Gott des Krieges. Als Hephaistos vom Ehebruch erfuhr, war er wütend. Er fertigte ein feines, aber unzerstörbares Netz, das er am ehelichen Bette befestigte. Er fing Ares und Aphrodite Mitten im Akt.  

Abe Hephaistos hatte seine nächsten Schritte nicht gut geplant. 

So präsentierte er die beiden den anderen olympischen Göttern. Die fingen aber beim Anblick laut aus Schadenfreude an zu lachen. Und so führte Aphrodite weiterhin ihr Doppelleben.

Eros, der Lieblingssohn

Aphrodite hatte viele Liebhaber, und daher auch viele Kinder. Eros war ihr Lieblingssohn. In der römischen Mythologie ist Eros als Amor bekannt. Eros begleitete Aphrodite fast überall, und trug sie oft auf seinen goldenen Flügeln. 

Der Sohn und die Mutter hatten eine starke Beziehung - Aphrodite hat nämlich sein Leben nach der Geburt gerettet. Eros hatte eine besondere Kraft. Wer vom Pfeil des Eros getroffen ist, verliebt sich stark und unwiderstehlich. Gleichzeitig war er schlau und rachsüchtig. Deshalb wollte Zeus ihn töten, aber Aphrodite versteckte ihn im Wald, wo er von zwei wilden Löwinnen gefüttert wurde.

Göttliche Fähigkeiten, der goldene Apfel und der Trojanische Krieg

Wie alle griechischen Götter war auch Aphrodite unsterblich und mächtig. Darüber hinaus besaß sie einen magischen Gürtel, der ihr die Fähigkeit verlieh, die anderen verliebt zu machen. Von Zeit zu Zeit verlieh sie diesen Gürtel anderen griechischen Göttinnen, wie zum Beispiel Hera. Aphrodite hatte auch eine weitere Fähigkeit - sie konnte Menschen in dysfunktionalen Beziehungen wieder ineinander verliebt machen. 

Aphrodite, Hera und Athena hatten gestritten, wer die schönste war. Es gab also ein „Schönheitswettbewerb“ mit Paris als Schiedsrichter. Alle Frauen boten ihm Bestechung, um ihn für sich zu gewinnen - Hera bot Macht an, Athena Weisheit. Aphrodite bot aber etwas Besonderes! Sie versprach Paris die Liebe von Helena, die schönste Frau ihrer Zeit. Und Aphrodite hat den Wettbewerb gewonnen. Sie erhielt den goldenen Apfel für die Schönste Göttin. 

Das hat den Trojanischen Krieg ausgelöst. Aber das ist eine andere Geschichte.

Aphrodite und Kunst 

Aphrodite erschien in vielen berühmten (nicht nur) griechischen Gemälden und Skulpturen. Eine der bekanntesten Beispiele für Skulpturen von Aphrodite ist Venus von Milo, eine Statue von Alexandros von Antiochia (wahrscheinlicher Autor).

Eine weitere berühmte griechische Statue von Aphrodite aus dem 4. Jahrhundert heißt Aphrodite von Knidos, geschaffen vom griechischen Bildhauer Praxiteles. Diese Statue von Aphrodite ist völlig nackt, sowie ihre anderen Darstellungen. Viele Männer möchten sicherlich, dass diese Statue zum Leben erweckt wird. Wie der Bildhauer Pygmalion, der sich in die von ihm selbst geschaffene Statue verliebte. Aphrodite hat seinen Wunsch erfüllt und seine Statue wurde lebendig. Auch das war eine von Aphrodites Fähigkeiten. 

Aphrodite (oder Venus) ist auch auf dem berühmten Gemälde von Sandro Botticelli dargestellt, Die Geburt der Venus aus dem 14. Jahrhundert. Da Aphrodite auch Zypriotin genannt wird, sind viele ihrer Darstellungen auf dieser Mittelmeerinsel zu finden.

Artikel gefällt? Teilen sie ihn mit Freunden!

Kommentare (0)

Empfohlener Artikel

Ähnliche Artikel

Kommentare (0)

Kommentar Schreiben


Wir widmen uns unseren Kunden, ihre Fragen aller Art werden beantwortet

Ihre Fragen helfen uns sich zu verbessern. Was für einen selbstverständlich ist, kann für deinen andren eine interessante Neuheit. Zögern Sie nicht, Fragen zu stellen. Wir sind für Sie da! Was wir selbst nicht wissen, das besprechen wir mit Experten, mit denen wir eng zusammenarbeiten. Häufig gestellte Fragen werden dann hier veröffentlicht. Vielen Dank für Ihre Wissbegier!

  • Kaufen Sie gerne günstig mit Versand Gratis ein? Wenn Sie für mindestens 300 € gekauft haben, erhalten Sie von uns eine portofreie Lieferung durch GLS innerhalb Deutschlands!

    Gratis Versand ab 300€ Bestellwert

  • Es ist notwendig, dass die Ware schnell geliefert wird? Wenn Sie es schaffen, bis 11.00 Uhr Ihre Bestellung aus dem Lager aufzugeben und bezahlen, wird sie noch am selben Tag ausgeliefert. Die Lieferung dauert i.d.R. 2-3 Werktage.

    Schnelle Lieferung bei Bestellung bis 11:00

  • Passt die gelieferte Größe nicht? Wir tauschen die Ware innerhalb von 14 Tagen in eine andere Größe kostenlos um. Sie bezahlen nur den Versand.

    Umtausch der Größe innerhalb von 14 Tagen kostenlos

  • Viele von uns angebotene Produkte sind nirgendwo anders zu bekommen. Es handelt sich um einzigartige Replikate der von Museumsexponate, Entwürfe unserer Kunden oder eigene Entwicklung.

    Einzigartige Ware dank exklusiver Produktion

  • Auf einer Fläche von Ca 800m2 lagern wir Ware im Wert von ca. 600 Tausend EURO. Wählen Sie aus dem Lager noch heute passende Artikel. Die Auslieferung erfolgt umgehend. Persönliche Abholung in Kadan lässt sich innerhalb von wenigen Minuten organisieren!

    Riesiges Angebot Bestseller immer auf Lager

Sprache wählen

Währung wählen

EUR