Lanzen- und Speerspitzen

In dieser Kategorie finden Sie Lanzenspitzen und Speerspitzen, die man separat kaufen kann, um eine dieser wichtigen Wurfwaffen selbst einfach bauen kann. Einen Schaft kann man von Ort einfach in einem Baumarkt beschaffen, da er sonst schwierig und teuer verschickt werden kann.

Ihre Filterung

bis
Filterung ausblenden Filter anzeigen arrow
Filtern Sie genau das, was Sie interessiert.
Es wurden 11 angezeigte Elemente von 70 gefunden
Weitere 12
Total übrigbleibend 59

Lanzen- und Speerspitzen

Der Speer ist eine Stangenwaffe, die zum Werfen bestimmt ist. Ihre Klinge (spitze) funktioniert wie eine Pfeilspitze. Oft ist sie so geformt, dass man sie nicht einfach ausziehen kann, sobald sie eingestochen ist, egal ob im Schild oder dem Rumpf des Gegners.

Der Speer gehörte während der Völkerwanderung zu den wichtigsten Waffen der germanischen Stämme. Er wurde hauptsächlich durch die Infanteristen verwendet.

Die Lanze ähnelt dem Speer sehr; sie ist aber schwerer.  Sie ist nämlich nicht zum Werfen bestimmt. Die Lanze ersetzte den Speer ungefähr im 9. Jahrhundert, als die Kavallerie die Hauptrolle im Kampf übernahm. Das Recht Lanze zu tragen war nur den Angehörigen der höheren sozialen Schicht, dem Fürstengefolge und den Kommandanten vorbehalten.

Die Lanzenspitzen und Speerspitze Spitzen von Speeren und Lanzen wurden aus verschiedenen Materialien hergestellt. Ihre Form war auch sehr unterschiedlich. Unsere Repliken sind meistens aus Kohlenstoffstahl geschmiedet, der aber nicht rostfrei ist. Die Spitzen sind wahlweise stumpf (abgerundet) nach den Sicherheitsvorschriften für öffentlich organsierte Schlachten, oder scharf zum wirklichen Gebrauch (z.B. Werfen auf Zielscheibe).

Außer den Lanzen- und Speerspitzen finden Sie in unserem Angebot auch so genannte Lanzen- oder Speerfüsse, die das Ende des Schaftes schützt und die Balance der Waffe verbessert. Manche Spitzen sind mit Holzstiel bestellbar. So bekommt man eine vollständige Wurfwaffe. Man muss die Spitze nur selbst auf den Schaft setzen und sie mit einem oder mehreren Nägeln auf dem Schaft befestigen.