Tsuba

Tsuba ist die Bezeichnung für das Stichblatt der traditionellen japanischen Schwerter. Es handelt sich um manchmal reich verzierte Platten, die aus Metallen wie Eisen, Kupfer oder Kupferlegierungen bestehen. Die Form ist oft rund bis oval, aber auch viereckige bis achteckige oder unregelmäßig geformte Tsuba kommen vor.

Golden Flower Tsuba

Golden Flower Tsuba

Detail 19,00 € Vorrätig

Tsuba Dragon

Tsuba Dragon

Detail 19,00 € Vorrätig

Kranich Tsuba

Kranich Tsuba

Detail 23,00 € Vorrätig

Musashi Tsuba, handgefertigt

Musashi Tsuba, handgefertigt

Detail 84,00 € Vorrätig

Tsuba

Das Tsuba sitzt zwischen Handgriff (TSUKA) und Klinge des japanischen Schwerts und bewahrt die Hände davor, bei einer Stichtechnik auf die Schneide zu rutschen. Über die häufig angenommene Wirkung als Handschutz lässt sich allerdings streiten, da ein Tsuba im Extremfall von der gegnerischen Klinge beschädigt oder (bei Buntmetall-TSUBA) gar durchtrennt werden könnte. Zudem existieren auch keine überlieferten Abwehrtechniken, welche die angreifende Klinge zum Tsuba gleiten lassen.

Die kunstvollen Verzierungen bestehen beispielsweise aus Schriftzeichen, Landschaftsdarstellungen, Tier- oder Pflanzenmotiven, Darstellungen mythologischer Fabelwesen oder aus Ornamenten, mitunter mit Einlegearbeiten, Auflötungen oder Tauschierungen aus Gold, Silber oder speziellen Kupferlegierungen.

Anpassen der Tsubas

Die Öffnungen/ Durchbrüche in Tsubas werden absichtlich etwas enger ausgestanzt, um dann durch ein Ausfeilen, den einzelnen Klingen anzupassen. Sollte der Durchbruch zu groß für die Klingenangel sein, wird dieser mit einem Durchschlag und Hammer soweit verjüngt, dass sie wieder satt festsitzt. Man kann durch ausfeilen, bzw. verjüngen diese Tsubas den Klingen anpassen. Nehmen Sie sich Zeit und arbeiten Sie genau, um die Tsuba-Öffnung zu Ihrem Klinge-Tang anzupassen. Ohne diesen Schritt wäre es rein zufällig, dass eine Tsuba 100%ig passt!

Beratung: Fragen & Antworten

Schicken sie auch an Packstationen?

Sie können als Lieferadresse eine DHL Packstation (in Deutschland oder Österreich) angeben. Dabei empfehle ich Ihnen den Transport „PPL/DHL“ zu wählen. Wir können die Zustellung jedoch nicht garantieren. Die Gründe sind uns unbekannt, aber ab und zu scheitert die Zustellung an eine Packstation und wir bekommen die Sendung zurück. Für die eventuell wiederholte Auslieferung werden von uns die Versandkosten in Rechnung gestellt.

Zur Beratung