Dirk Dolche

Der Dirk Dolch hat aufwärts gebogene Daumenbügel, während die Parierstangen nach vorwärts gebogen sind, um damit eine Angriffswaffe fassen zu können. In den USA wird der Begriff 'Dirk' in den sogenannten knife laws verschiedener Staaten genutzt. Normalerweise bezeichnet er ein zweischneidiges Messer, aber auch das kann von Staat zu Staat variieren.

Filter

Bestimmt für:

Scheibendolch Dolequinus

Scheibendolch Dolequinus

Detail 86,00 € Vorrätig

Schottischer Dirk mit Scheide

Schottischer Dirk mit Scheide

Detail 131,00 € Vorrätig

Büffelhorn Rondel Dolch

Büffelhorn Rondel Dolch

Detail 95,00 € 16 Wochen

Dirk Messer

Dirk Messer

Detail 124,00 € 16 Wochen

Dirk Dolch

Der Dirk stammt aus dem schottischen Sprachgebrauch und bezeichnet einen langen Dolch; manchmal auch eine kurze Klinge auf einem Dolchgriff im Gegensatz zu einem Messergriff. Das Wort Dirk selbst lässt sich wahrscheinlich aus dem Gälischen sgian dearg (Rotes Messer) ableiten. Möglicherweise handelt es sich sogar um eine Verfälschung des niederdeutschen Dulk oder Dolk. Während der Bronzezeit und der Eisenzeit in Schottland und Irland wurde der Dirk als Schwert angesehen. Die Klingenlänge und der Klingenstil variierten, aber im Allgememeinen handelte es sich um einen 7–14 Inches (17–36 cm) langen Dolch. Die irische Version war teilweise sogar bis zu 21 Inches (53 cm) lang.

Beratung: Fragen & Antworten

Ich habe ein Schwert bei Ihnen bestellt und möchte jetzt eine Schwertscheide nachbestellen, wie?

Die Schwertscheiden werden bei uns genau nach Maß hergestellt. Suchen Sie sich bitte eine aus. In Zweifel nennen Sie uns Ihre Nummer der Bestellung und wir empfehlen Ihnen einen passenden Typ. Wenn Sie das Schwert schon erhalten haben, bitten wir Sie nach Bestellung um die Klingenmasse. Wenn Ihr Schwert noch nicht ausgeliefert wurde, messen wir die Klinge selbst und lassen die Scheide gleich für Sie fertigen.

Zur Beratung