Schwert Viollet de Luxe

1x

Nachbildung des Schwertes aus der Mitte des 15. Jahrhunderts nach einem Original von Castillon. Die Schlacht bei Castillon am 17. Juli 1453 war eine entscheidende Auseinandersetzung zugunsten Frankreichs am Ende des Hundertjährigen Krieges zwischen Heinrich VI. von England und Karl VII. von Frankreich. Weitere Infos...

€374,00
€374,00 exkl. MwSt.
In den Warenkorb
Wählen Sie zunächst eine Variante aus
Sofort versandfertig 4 Stk
Die Waren befinden sich physisch in unserem Lager in Kadani.
, versand am 18. 6. 2024

Wir haben diese Varianten auf Lager

Schneide: stumpf (Ca 3 mm), Lieferung: ohne Scheide
4 Stk
4 Stk
Art. Nr.: ko_8464

Schwert Viollet de Luxe

  • Gesamtlänge ca. 1259mm
  • Klingenlänge ca. 930mm
  • Länge von dem Ledergriff ca. 214mm
  • Länge der Parierstange ca. 240mm
  • Der Parier ist in der Mitte einschließlich der dekorativen Auskragung ca. 42mm lang
  • Querschnitt der Klinge am Parier ca. 42,9 x 5,2mm
  • Querschnitt der Klinge ca. 10cm vor dem Ort ca. 19,2 x 4,2mm
  • Die Schlagkante ist am Parier ca. 2,5mm und ca. 1,7mm 10cm vor dem Ort entfernt, stark
  • Abmessungen von dem Knauf ca. 51,75 x t30,15 x d101mm
  • Stärke der Parierstange in der Mitte ca. 26,84mm
  • Die Parierenden haben ein Querschnitt von ca. 15,3 x 15,4mm
  • Die POB liegt ca. 5cm vor dem parier (abgesehen von der dekorativen Auskragung)
  • Gewicht ca. 1740 g
  • Die Art und Farbe des Leders am Griff ist nicht wählbar und kann von den Fotos abweichen.

Aufgrund der individuellen manuellen Herstellung weichen die technischen Daten von Schwert zu Schwert leicht ab. Hergestellt in Tschechien.

Die ist eine der besten Blankwaffen der Schaukampfklasse B

Diese Waffe stammt aus der Werkstatt eines der besten Schwertschmiede Tschechiens - Herrn Pavel Moc. Seine Blankwaffen sind i.d.R. “künstlerische Lizenz“ historischer Vorlagen. Sie sind Ergebnis jahrelanger Erfahrung und Diskussionen mit Historikern, Schwertkämpfern und Kollegen aus der Branche. Wenn das Replikat direkt dem erhaltenen Original nicht entspricht, basiert es auf zeitgemäßer Ikonographie, Illuminationen und seine endgültige Form ist eine „belehrte Stilisierung“.

Stahl

Klingenmaterial: Federstahl für dynamische Beanspruchung CSN 14260 (DIN 54SiCr6, GOST 60S2CHA) oder CSN 15260 (50CrV4 DIN 1.8159). Der Stahlt wird auf 820-860° C erhitzt und dann im Öl getaucht. Dann wird das Material bei 540-680° C gemäß den vorgeschriebenen technischen Standards in computergesteuerten Öfen angelassen. Der erste Stahl hat eine etwas höhere Elastizität, der zweite kann leicht mehr gehärtet werden. Beide Stahlsorten werden auf eine Härte von 48,5 +/- 2 HRc gehärtet.

Garantie

Dieses Schwert ist für erfahrene Fechter gedacht, die leichte Schwerter mit flexiblen Klingen bevorzugen und die beim Schwertkampf eher Kopf als die Muskulatur verwenden. Die Klingenbruchgarantie bezieht sich nur auf Materialfehler. Die Garantie bezieht sich auf natürlichen Verschleiß der Klinge und des Gefäßes nicht. Das Parierelement wird an die Klinge nicht gelötet, sondern genietet. Es kann vorkommen, dass der Nietverbindung nach gewisser Zeit gelöst wird und das Schwert beim Fechtkampf beginnt zu rasseln. Dies ist ein Zeichen der Abnutzung, die die Funktion des Schwertes nicht beeinträchtigt, seine Qualität nicht verringert oder die Sicherheit des Kämpfers nicht verschlechtert.

5.6.2020
Steven Janus
geprüfte Bewertung
I bought this sword to use for HEMA and possibly HMB style combat. This was the second Pavel Moc I bought after buying my first one a Lichtenauer also purchased from Outfit 4 Events. I bought the Lichtenauer with the intention of sharpening it but was impressed with the edge thickness and temper and wanted another Pavel Moc to use for stage combat and or HEMA. This English/ French style longsword which is based on an actual sword found in the Wallace Collection in England is a very well made blade. The edges were a little thinner than advertised as it does go to less than 2 mm around the half way to last third of the blade. Not far off from what is advertised but I don't think this would be a good sword for HMB. To be fair, this sword like all Pavel Moc swords listed on this site have a disclaimer that they are meant for technical fencing which I believe translates to use for HEMA not HMB, :D. For HEMA I believe this sword will do okay. The temper is good but I did test this sword against an HMB HEMA cross over long sword I own from Victor B and the edge did okay. However against my thicker edged Wulflund longsword meant for HMB the edges did take more damage than I would like. To be clear, the blade is well tempered and the edges were just nicked but it is clear this sword isn't meant to used in HMB. For sport fencing this sword has edges that should be thick enough to stand up to feders and longswords meant for HEMA style fencing. The flex on this sword makes it safe for sparring. It isn't overly flexible it is flex safe so if you stab your training partner with a rubber blunt on the tip of the sword, it will bend safely and return to true without causing harm to your sparring partner. I also think that if sharpened this sword would cut well. In retrospect, for my intended purpose, I should have spent the extra 200 euros or so for a Pavel Moc with a tournament blade as that would be much closer to what I want since his tournament swords have thicker edges for sparring. For what this sword is, as a replica of the English Longsword from the Wallace Collection that can also be used as a blunt for HEMA, it is very good and nice looking. Hilt is nice and tight, well peened, excellent construction. It also handles very well.

Schreiben Sie an unseren Spezialisten

Team

Ähnliche Produkte (20)