Korbrapier mit Knochengriff von Hanwei

Rapiere mit ausgeprägten, gebogenen Griffkörben, auch Korbrapiere genannt, haben ihren Ursprung im 17. Jahrhundert. Damals war Rapierfechten ein wesentlicher Bestandteil der männlichen Ausbildung und diente oft dazu, Streitigkeiten unter Edelleuten zu bereinigen. Üblicherweise wurden die Klingen aus Toledo oder Solingen von regionalen Schmieden mit Griffen versehen. Dies führte somit zu einer Vielfalt an Ausführungen. Weitere Infos...

€388,00
€388,00 exkl. MwSt.
Auf Bestellung, jetzt bestellen und der Artikel wird verschickt am 21. 6. 2024

Benachrichtigen Sie mich, sobald der Artikel auf Lager ist.

Nach Einlagerung bekommen Sie eine kurze Benachrichtigung.

Korbrapier mit Knochengriff von Hanwei

Diese Replik von Paul Chen (Hanwei) verfügt über eine Klinge aus hochwertigem Kohlenstoffstahl und einen ansprechenden Griffkorb aus massivem Stahl mit einem gediegenen Knochengriff. Eine feste, mit Leder bezogene Scheide ist im Lieferumfang enthalten.

Das Rapiergürtel (Artikelnr. 0101050400) eignet sich ideal für dieses Rapier.

Besondere Eigenschaften:

  • Klinge aus hochwertigem Kohlenstoffstahl
  • Gediegener Knochengriff
  • Feste Scheide inbegriffen

Merkmale:

  • Gesamtlänge: ca. 115cm
  • Klingenlänge: ca. 93cm
  • Gewicht: ca. 964 g
  • Schwerpunkt: ca. 12,7cm
  • Klingenschwingungspunkt: ca. 76cm
  • Klingenbreite am Parier: ca. 1,9cm
  • Klingenbreite an der Spitze: ca. 0,8cm
  • Klingenstärke am Parier: ca. 0,65cm
  • Klingenstärke an der Spitze: ca. 0,4cm

Die obigen Spezifikationen können von Exemplar zu Exemplar leicht variieren.

Schreiben Sie an unseren Spezialisten

Team

Ähnliche Produkte (5)

Empfohlenes Zubehör (1)