Wikinger Brillenhelm

Der Brillenhelm oder Vendelhelm, auch Nordischer Kammhelm genannt, ist eine Helmform des europäischen Frühmittelalters. Der Brillenhelm taucht etwas nach den Spangenhelmen auf und war in der Vendelzeit vom ausgehenden 6. bis zum frühen 8. Jahrhundert in Nordeuropa und auf den Britischen Inseln in Nordeuropa gebräuchlich. Aus Buskerud in Norwegen ist ein Helm, der Gjermundbu-Helm auch aus der der Zeit um 900 n. Chr., also der eigentlichen Wikingerzeit bekannt. Weitere Infos...

€250,00
€250,00 exkl. MwSt.
In den Warenkorb
Wählen Sie zunächst eine Variante aus
Auf Bestellung, jetzt bestellen und der Artikel wird verschickt am 31. 5. 2024
Artikelnummer: 440

Wikinger Brillenhelm

Das Grundgerüst des Brillenhelms besteht aus drei miteinander vernieteten Eisenbändern, die jeweils einen Stirnreif, ein Scheitelband und ein Band von Ohr zu Ohr bilden. Daran ist ein Gesichtsschutz und manchmal Wangenklappen, sowie ein Hals- oder Nackenschirm aus Kettengeflecht beziehungsweise Eisenblech angebracht. Die Zwischenräume zwischen den Eisenbändern sind mit Eisenplatten ausgefüllt. Besetzt sind die Helme mit einem Kamm und charakteristischen Augenbogenbeschlägen, die jeweils in Tierköpfen enden. Die gesamte Oberfläche des Helms ist darüber hinaus mit Metallblech oder Bronze verkleidet. Der deutlich jüngere Gjermundbu-Helm weicht von dieser typischen Bauweise teilweise stark ab.

  • Die Standardvariante von diesem Helm wird inkl. Stoff-Inlett geliefert.

Dieser Helm kann nach den Maßen ‘1a’ bis ‘1j’ laut dieser Maßtabelle hergestellt werden.

Bitte lesen Sie diese Anleitung, wie man die Helmgröße richtig bestimmt.

Schreiben Sie an unseren Spezialisten

Ähnliche Produkte (20)

Empfohlenes Zubehör (2)