Hohe Calligae "Real Warrior"

Diese lederne Sandalen reichen bis zu der Hälfte der Schienbeine und sind mit durchgeschnittenen Lederstreifen verziert. Durch die Lederstreifen zieht man ein Schnürchen durch, das die Sandalen schließt. Die Standardhöhe dieser Marschsandalen ist ca. 27 cm. Sie wiegen inkl. den beschlagenen Sohlen ca. 1250 g.

Preis inkl. 21% MwSt.: 292
Farbe:
Schuhgröße:
Außensohle:
Gesamthöhe der Schuhe:

Verfügbar in Ca 3 Wochen nach Bestellung

Preis der Auswahl: 292
In den Warenkorb:
St.
  • Artikelnummer: 9096

Hohe Calligae "Real Warrior"

Bei diesen Calligae haben wir auf alle Kompromisse von dem kommerziellen Gesichtspunkt verzichten. Es handelt sich um eine Version für den echten Krieger. Ihre Ausführung ist sehr widerstandsfähig für ein häufiges Tragen. Die Sohle ist gefertigt aus festem Rindsleder. Die einzelnen Lederteile sind fest mit einem extra widerstandsfähigen Fäden  zusammengenäht. Die Ferse der Sohle ist verfestigt.

Diese Schuhe sind zu bekommen in Größen nach dieser Tabelle. Wenn Sie die Größe "nach Maß" wählen, werden Sie laut dieser Maßtabelle hergestellt, die von Ihnen nach Fertigstellung der Bestellung auszufüllen ist.

Bei Herstellung von Schuhwerk wird Leder folgender Farben verwendet: schwarz, dunkelbraun und hellbraun (bei uns als Naturlederfarbe bezeichnet). Weitere Farben entstehen durchs Aufbringen von speziellen Deckfarben, die aber an Schwäche vom lackierten Leder leiden. Nach gewisser Zeit können auf dem Leder Schründe oder auftauchen, auf mechanisch angestrengten Teilen kann die Farbe sogar abbröckeln. In solchen Fällen können geben Sie Ihre Bestellung mit Kenntnis von diesem Risiko und wir können die gesetzliche Garantie von zwei Jahren nicht bieten. Wenn Sie die Schuhe für einen Event (z.B. Hochzeit) bzw. nur einige Veranstaltungen im Jahr brauchen, vergewissern wir Sie, dass die Deckfarbe aushält und die Schuhe werden ihrem Zweck zu Ihrer Freude gut dienen.

Pflege der hohen Calligae "Real Warrior"

Die Schuhe sind mit Balsam mit Bienenwachsinhalt behandelt. Die Schuhe sind aus echtem Rindsleder gefertigt. Man kann sie mit verschiedenen Pflegemitteln behandeln. Der Balsam mach das Leder weich und imprägniert es. Überdies mach es das Leder dunkler. Wenn Sie über den Balsam nicht verfügen, können Sie auch das Öl fürs Leder oder eine gewöhnliche die Schuhcreme gebrauchen. Mit der Schuhcreme kann man die Lederfarbe leicht tönen und kleinere Mängel decken (z.B. abgestoßene Spitzen).

Produktbewertung

Dieses Produkt wurde bewertet: 0 Bis jetzt bewertet von: 0 Kunden.

Eigene Bewertung einlegen






Sie können hier Ihre Bewertung schreiben:

Tip: einen Verweis auf konkreten Kommentar erstellen Sie so, dass Sie seine Nummer in eckige Klammer schreiben .
Beispiel: [1] im Web erscheint Verweis auf Kommentar Nr. 1.




Kein Kommentar

Einen neuen Kommentar erstellen





Tip: einen Verweis auf konkreten Kommentar erstellen Sie so, dass Sie seine Nummer in eckige Klammer schreiben .
Beispiel: [1] im Web erscheint Verweis auf Kommentar Nr. 1.

Ihre Frage zum Produkt Hohe Calligae "Real Warrior"

Haben Sie Frage zu einem Produkt oder zu dem Einkaufsprozess? Geben Sie bitte Ihre Kontaktdaten an, damit wir Ihnen unsere Antwort schicken könnten.





Wellcrafted s.r.o. ist verpflichtet, Ihre persönlichen Daten gemäß Gesetzt 101/2000 GS zu schützen und an Dritten nicht weiterzugeben.

Empfohlenes Zubehör

Beratung: Fragen & Antworten

Erlassen Sie bei der Ausfuhr in die Schweiz die Umsatzsteuer?

Da unser Finanzamt sehr streng ist und gerne Ausfuhrbescheinigungen bezweifelt (die Betrüge mit MwSt. sind leider in unserem Land häufig), führen wir nur direkt aus (die Ausfuhr wird ganz von uns organisiert). Unser Logistikpartner ist schon sehr erfahren und ist bei eventuellem Verhandeln im CZ-Behörden sehr hilfsbereit. Es ist nicht darum, dass die die von Kunden selbst organisierten Ausfuhr nicht möglich wäre aber darum, dass wir dann im Fall, wenn unser Finanzamt die Ausfuhrbescheinigung (ausgestellt von einem vom Kunden beauftragten Deklarant und bestätigt vom DE Zoll) in Zweifel zieht (und das kann das Finanzamt noch in 3 Jahren nach der Ausfuhr tun!), müssen wir uns der Sache widmen und den Steuerberater, Anwalt etc. einschalten. Wir haben das schon mehreres Mal erlebt. Diese möglichen Extra-Kosten sind in unseren Preisen gar nicht einkalkuliert. Da das beschriebene Risiko der Extra-Kosten hoch ist, lassen wir eine Ausfuhr in eigener Regie des Käufers vorsichtshalber gar nicht zu und bitten wir um Ihr Verständnis.

Zur Beratung