Raptor Katana, Unokubi Zukuri

Die Nagamaki, ein mächtiges, vom 12. bis zum 14. Jahrhundert in Japan weitverbreitetes Schwert mit langem Griff, diente als Vorbild für die Gestaltung der Klinge des Raptor Katanas Unokubi-Zukuri (wörtlich Kormoranhals), auch Nagamaki Naoshi genannt. Als besondere Merkmale weist das Unokubi-Zukuri Katana ein ausgeprägt spitzwinkliges Shinogi-Ji und ein Kissaki mit rautenförmigem Querschnitt auf, und kombiniert Ausgewogenheit mit hoher Schnittigkeit. Weitere Infos...

€498,00
€498,00 exkl. MwSt.
Auf Bestellung, jetzt bestellen und der Artikel wird verschickt am 15. 7. 2024

Benachrichtigen Sie mich, sobald der Artikel auf Lager ist.

Nach Einlagerung bekommen Sie eine kurze Benachrichtigung.

Art. Nr.: HN-SH2415

Raptor Katana, Unokubi Zukuri

Details für das Raptor Katana Unokubi-Zukuri:

  • Entwickelt von James Williams (Hanwei)
  • Historisch getreues Klingendesign, Karbonstahl 5160
  • Gesamtlänge: ca. 110,5cm
  • Klingenlänge: ca. 72,4cm
  • Grifflänge: ca. 33cm
  • Gewicht: ca. 1220 g
  • Hersteller-Nr.: SH2415
  • Die Spezifikationen können von Exemplar zu Exemplar leicht variieren.

Die Raptor-Serie von Hanwei:

Unter der Federführung vom Schwertmeister James Williams wurde die Raptor (Raubvogel) - Kollektion speziell für diejenigen entwickelt, die nicht unbedingt Zugang zu einem Trainingszentrum haben, sich jedoch wünschen, trainieren zu können und ihre Technik im Umgang mit Klingen zu perfektionieren.

Jede Klinge ist aus 5160er Karbonstahl geschmiedet und wird einer speziellen Wärmebehandlung unterzogen, die eine sehr hohe Widerstandsfähigkeit gewährleistet und dafür sorgt, dass sie unsauber ausgeführte Schläge viel besser aushält als eine herkömmliche, differenziell gehärtete Klinge.

Außerdem macht die Struktur des verwendeten Stahls eine übermäßige Klingenstärke unnötig, so dass die Klingen in Gewicht und Handhabung den japanischen Originalen gleichkommen. Die Schneidengeometrie ist so ausgelegt, dass beim Schneiden von sowohl weichen als auch halbharten Materialien keine Gratbildung entsteht. Somit wird eine große Auswahl an Zielmaterialien ermöglicht.

Jedes Katana der Serie verfügt über ein eigenes Klingendesign, das seinen Ursprung in der Geschichte der japanischen Schwertschmiedekunst hat. Somit kann aus dem Angebot sowohl nach ästhetischen als auch handhabungsorientierten Kriterien gewählt werden.

Konstruktionsdetails für die Schwerter der Raptor-Serie:

  • Klingen: 5160er Karbonstahl, geschmiedet. Kantenhärte von 57 HRC erreicht durch Warmbadhärtung (marquenching).
  • Erle (Nakago): Vollerl-Bauweise, mit zwei Mekugis befestigt.
  • Zwingen (Habaki): Messing
  • Griffe (Tsuka): Holzkern, echte Rochenhaut (Same), spezielle dehnungsfreie, angeraute Griffwicklung (Tsuka-ito) für optimale Griffigkeit und Verschleißfestigkeit. Greifvogelfedern als Ziermotiv (Menuki).
  • Stichblätter (Tsuba): traditionell geschwärztes Eisen, Raubvogel-Motiv.
  • Beschläge (Fuchi/Kashira): geschwärzter Stahl, Raubvogel-Motiv.
  • Scheiden (Saya): Holz, fingerabdruckabweisende Lackierung mit Struktur.

Garantie für Samurai Schwerter.

Schreiben Sie an unseren Spezialisten

Team

Ähnliche Produkte (20)