John Lee Ten kei Katana

Ten Kei heißt übersetzt so viel wie "Gabe des Himmels" und bezieht sich auf die Schönheit der Natur. Dieses Schwert John Lee Ten kei Katana ist ein wahres Kunstwerk, sowohl in Bezug auf die Montierung, als auch in Bezug auf die Klinge.Die scharf ausgeschliffene Klinge des Schwertes ist handgeschmiedet aus 1095 Kohlenstoff-Stahl (nicht rostfrei) und wurde zur Gewichtsreduzierung mit einer Hohlkehle (Bo-Hi) versehen.

Preis inkl. 21% MwSt.: 663

Verfügbar in Ca 2 Wochen nach Bestellung

Preis der Auswahl: 663

Informieren Sie mich sobald lagernd.

Bitte hier Ihre Email eingeben. Wir benachrichtigen Sie, sobald John Lee Ten kei Katana wieder auf Lager ist.


In den Warenkorb:
St.
  • Artikelnummer: 5861

John Lee Ten kei Katana

Traditionelle, differenzierte Härtung der Klinge mit Lehmbestrich, wodurch eine echte, wunderschöne Hamon-Linie entstand. Für Schnitt-Tests geeignet; 60° Rockwell an der Scheide, 40° am Klingenrücken Klinge im Kobuse-Querschnitt aufgebaut. Feine, von Hand gearbeitete Beschläge (Tsuba, Fuchi, Kashira, Menuki) welche mit Gold und Silber veredelt wurden Griff (Tsuka) aus Holz, mit echter, Fischhaut (Same) belegt Straffe Griffwicklung aus grüner Seide, traditionell im Katate Maki – Stil (Kriegswicklung) angebracht, Klingenzwinge (Habaki) aus Messing, Schwertangel besonders lang gehalten und mit 2 Bambusstiften (Mekugi) im Griff fixiert, Scheide aus Holz, geschmückt mit hochwertigem Sageo(Wicklung).

John Lee Ten kei Katana mit Zertifikat, welches die Echtheit garantiert Gefertigt nach Museumsvorlagen.  Lieferung in Holz-Sammlerbox inkl. Ständer

  • Klingenlänge bis Tsuba: 71 cm
  • Gesamtlänge: 100 cm
  • Gesamtlänge mit Scheide: 104 cm
  • Grifflänge: 29 cm
  • Krümmung (Sori): 2 cm
  • Schwerpunkt: ca. 11 cm über Tsuba
  • Klingenbreite über Habaki: 3,5 cm
  • Klingenbreite an Übergang zur Spitze (Kisaki): 2,5 cm
  • Klingenstärke: 0,75 cm
  • Gewicht mit Scheide: 1310 g
  • Gewicht ohne Scheide: 1045 g

Produktbewertung

Dieses Produkt wurde bewertet: 0 Bis jetzt bewertet von: 0 Kunden.

Eigene Bewertung einlegen






Sie können hier Ihre Bewertung schreiben:

Tip: einen Verweis auf konkreten Kommentar erstellen Sie so, dass Sie seine Nummer in eckige Klammer schreiben .
Beispiel: [1] im Web erscheint Verweis auf Kommentar Nr. 1.




Kein Kommentar

Einen neuen Kommentar erstellen





Tip: einen Verweis auf konkreten Kommentar erstellen Sie so, dass Sie seine Nummer in eckige Klammer schreiben .
Beispiel: [1] im Web erscheint Verweis auf Kommentar Nr. 1.

Ihre Frage zum Produkt John Lee Ten kei Katana

Haben Sie Frage zu einem Produkt oder zu dem Einkaufsprozess? Geben Sie bitte Ihre Kontaktdaten an, damit wir Ihnen unsere Antwort schicken könnten.





Wellcrafted s.r.o. ist verpflichtet, Ihre persönlichen Daten gemäß Gesetzt 101/2000 GS zu schützen und an Dritten nicht weiterzugeben.

Empfohlenes Zubehör

Ähnliche Produkte

Tori XL Katana

Tori XL Katana

Detail 1 076,00 € 4 Wochen

Keshi Katana von Citadel

Keshi Katana von Citadel

Detail 2 848,00 € 12 Wochen

Samuraischwert Katana Hana Aikina

Samuraischwert Katana Hana Aikina

Detail 1 289,00 € 10 Wochen

Beratung: Fragen & Antworten

Erlassen Sie bei der Ausfuhr in die Schweiz die Umsatzsteuer?

Da unser Finanzamt sehr streng ist und gerne Ausfuhrbescheinigungen bezweifelt (die Betrüge mit MwSt. sind leider in unserem Land häufig), führen wir nur direkt aus (die Ausfuhr wird ganz von uns organisiert). Unser Logistikpartner ist schon sehr erfahren und ist bei eventuellem Verhandeln im CZ-Behörden sehr hilfsbereit. Es ist nicht darum, dass die die von Kunden selbst organisierten Ausfuhr nicht möglich wäre aber darum, dass wir dann im Fall, wenn unser Finanzamt die Ausfuhrbescheinigung (ausgestellt von einem vom Kunden beauftragten Deklarant und bestätigt vom DE Zoll) in Zweifel zieht (und das kann das Finanzamt noch in 3 Jahren nach der Ausfuhr tun!), müssen wir uns der Sache widmen und den Steuerberater, Anwalt etc. einschalten. Wir haben das schon mehreres Mal erlebt. Diese möglichen Extra-Kosten sind in unseren Preisen gar nicht einkalkuliert. Da das beschriebene Risiko der Extra-Kosten hoch ist, lassen wir eine Ausfuhr in eigener Regie des Käufers vorsichtshalber gar nicht zu und bitten wir um Ihr Verständnis.

Zur Beratung