Wikinger Schalenfibel Morberg im Jellingstil

Diese Replik einer aus dem 10. Jahrhundert stammenden Ovalfibel aus Morberg in Südnorwegen ist aus Bronze gegossen und aufwändig poliert.  Die Schalenfibel (auch Schildkrötenfibel oder Buckelfibel genannt) ist im typisch wikingerzeitlichen Jelling-Stil gefertigt. Schalenfibeln gehörten zum Schmuck der Wikinger-Frauen und wurden paarweise als Befestigung von Kleid und Schürze an den Schultern getragen. Auf der Rückseite befindet sich eine kräftige Nadel, um die Brosche gut an der Gewandung zu befestigen. Weitere Infos...

€66,00
€66,00 exkl. MwSt.
In den Warenkorb
Wählen Sie zunächst eine Variante aus
Auf Bestellung, jetzt bestellen und der Artikel wird verschickt am: 19. 8. 2024
Art. Nr.: 1400070400

Wikinger Schalenfibel Morberg im Jellingstil

  • Material: Bronze oder versilbert
  • Gewicht ca. 62 g
  • Länge ca. 83mm
  • Breite ca. 53,5mm
  • Dicke ca. 19mm

Der Jelling-Stil (bzw. Jellinge-Stil)

... oder auch älterer Jelling-Stil genannt, zählt zu den Kunststilen der Wikingerzeit. Er war vom Anfang des 10. Jahrhunderts bis ca. 975 verbreitet. Dieser wikingerzeitliche Stil zeichnete sich durch die Hauptmotive Menschen und Tiere, Pflanzen (Ranken, Blätter) und geometrische Figuren aus. Im Gegensatz zu den eher gedrungenen Tierdarstellungen der vorhergehenden Oseberg- und Borre-Stile sind bei diesem Stil die Tierfiguren besonders schmal und langgestreckt dargestellt.

Schreiben Sie an unseren Spezialisten

Team

Ähnliche Produkte (20)

Empfohlenes Zubehör (3)