Wadenwickel-Haken aus der Wikingerzeit, 2er

Wadenwickelhaken dienen der Befestigung der Wickelgamaschen am oberen Ende im Kniebereich und sorgen für einen festen Sitz am Hosenbein. Dank der kleinen Ösen lassen sich die Haken am Wadenwickel annähen. Wadenwickel trugen in der Wikingerzeit sowohl Männer als auch Frauen. Das kleine praktische Schmuckstück der Wikinger wird paarweise verkauft. Weitere Infos...

€14,00
€14,00 exkl. MwSt.
In den Warenkorb
Wählen Sie zunächst eine Variante aus
Auf Bestellung, jetzt bestellen und der Artikel wird verschickt am 26. 6. 2024

Wadenwickel-Haken aus der Wikingerzeit, 2er

Manuskript belegen dass die Wadenwickeln spiralförmig um die Unterbeine gewickelt wurden. Wadenwickel - Haken  verschiedener Art finden sich häufig direkt unter den Knien von Skeletten; Ein Paar Haken wurde unter den Kniescheiben eines männlichen Skeletts im Birka-Grab Bj903 gefunden, und ähnliche Vogel- oder Masken-ähnliche Haken wurden bei Ryurik Gorodische, nahe Novgorod, 9-10. Jahrhundert gefunden. Kleine silberne Haken wurden in einer ähnlichen Position in einem Begräbnis des 9. Jahrhunderts in Winchester, England gefunden. Die Lage der Haken, wie sie in den Gräbern zu finden sind, lässt die Annahme zu, dass ihre Funktion darin bestand, die Wadenwickel zu befestigen.

  • Material: Bronze oder versilbert
  • Abmessung: ca. 2 x 1,5cm
  • Gewicht: ca. 3,4g (Paar)

Schreiben Sie an unseren Spezialisten

Ähnliche Produkte (20)

Empfohlenes Zubehör (2)