Beimesser Kogai bronze

Kogai, die sogenannte Schwertnadel, wurde im feudalen Japan oft zusammen mit dem Beimesser Kozuka am Schwert (Katana, Wakizashi oder Tachi) befestigt. Dazu dienten meist Öffnungen in der Tsuba (dem Stichblatt) des Schwertes, teilweise auch seitlich an der Saya (Schwertscheide) angebrachte Taschen. Weitere Infos...

€9,20
€9,20 exkl. MwSt.
Sofort versandfertig 2 Stk
Die Waren befinden sich physisch in unserem Lager in Kadani.
, versand am 22. 2. 2024

Beimesser Kogai bronze

  • Länge ca. 216mm
  • Gewicht ca. 50 g

Der genaue Verwendungszweck der Schwertnadel ist umstritten. Die wohl martialischste Erklärung lautet, dass der Samurai (Krieger) seinem Shōgun (Fürsten) oft die Köpfe der auf dem Schlachtfeld besiegten Gegner vorweisen musste. Die Kogai diente demnach als eine Art Nähnadel, um die abgetrennten Köpfe, aus denen oftmals Bundori (Kriegstrophäen) gemacht wurden, auf ein Stück Schnur aufzufädeln, denn jede direkte Berührung mit Toten wurde im Shintō als ein Beflecken der Seele angesehen. Von Kindesalter an wurde gelehrt, dass dies etwas schreckliches und unreines ist. Das Griffende der Kozuka ist oft auch entsprechend geformt oder mit einer Öse versehen, um eine Schnur daran zu befestigen.

Ähnliche Produkte (3)