Degen

Ist Ihr Hobby Re-enactment und historisches Fechten? Interessieren Sie sich in historische Waffen? Werfen Sie einen Blick auf unsere breite Palette von Renaissance und Barock Degen. Unsere Degen sind in die geringsten Detail ausgearbeitet, funktionsfähig und von hoher Qualität. Sie haben ein schönes Design. Manche Modelle sind sowohl für Schaukämpfe, als auch für die Dekoration historisch stilisierten Innenräumen zu gebrauchen.

Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts wurden Degen in den oberen Gesellschaftsschichten als Waffe zur Austragung von Duellen verwendet. Das Duell auf Hieb wurde unter Studenten mit Glockenschlägern ausgeführt, d.h. solchen Degen, an denen die Hand durch eine Glocke, eine Parierstange und einem Bügel gedeckt war oder mit Korbschlägern, d.h. solchen Degen, die einen metallenen Korb statt der Glocke hatten.

Das Duell unter Offizieren wurde mit der bei ihrer Truppe üblichen Waffe ausgeführt, diese waren üblicherweise Degen, die ein messingenes Stichblatt, eine Parierstange und einen Bügel hatten. Unter Zivilisten wurde das Duell ebenfalls mit dem Degen ausgetragen.

Eine Sonderform des Degens, die das verdeckte Tragen als Gehstock ermöglichte, war der sogenannte Stockdegen. Der Galanterie-Degen gehörte zum Anzug jedes Gebildeten, er wurde an über die Schulter gehängtem Koppel getragen oder mittels Haken am Hosenbund befestigt. Auch zur Ziviluniform von Soldaten wurde ein Degen in einer Lederscheide angelegt.

Seit Anfang des 19. Jahrhunderts wurden Degen nur noch von den Offizieren und der schweren Kavallerie geführt, der sogenannte Pallasch. Auch heute noch gibt es in verschiedenen Armeen, an Militärakademien und zu Ausgehuniformen entsprechende Degen.

Beratung: Fragen & Antworten

Können Sie mir mitteilen, bis wann eine Rückvergütung auf mein Konto erfolgt?

Wenn Sie die Ware an unsere Tschechische Adresse retournieren, bearbeiten wir die Rücksendungen fast täglich. Wenn Sie an GLS verschicken, holen wir die Rücksendungen von Dort alle zwei Wochen ab. Für die Rückzahlung hat der Gesetzgeber eine eigene Frist binnen 14 Tagen ab der Widerrufserklärung festgelegt. Wir dürfen die Rückzahlung nach einem Widerruf so lange verweigern, bis wir die Waren zurückerhalten haben. Für die Bearbeitung der Rücksendungen brauchen wir i.d.R. 3-5 Werktage und die Rückerstattung erfolgt dann umgehend.

Zur Beratung