Ritterrüstung der Kavallerie, 16. Jahrhundert

Diese Rüstung besteht aus einem geschlossenen Helm und einer Halbrüstung. Sowohl der Brustpanzer, als auch die Bauchreifen, haben gebördelte Ränder.

Preis inkl. 21% MwSt.: 2671
Oberflächenausführung:
Lieferung:
Größe:

Verfügbar in Ca 8 Wochen nach Bestellung

Preis der Auswahl: 2671
In den Warenkorb:
St.
  • Artikelnummer: 8660

Ritterrüstung der Kavallerie, 16. Jahrhundert

Helm

Der geschlossene Helm ist ein Armet mit drehbarem Hals (Umgangssicke), der mit dem Kragen verbunden ist. Das Visier und der Bart haben ein recht anspruchsvolles Verriegelungssystem. Der armet besteht aus vier Teilen: der Helmglocke, dem oberen Visier, dem Bart und unterem Visier. Das obere Visier enthält Sehschlitzen und einen dreieckigen Krempe, die den unteren Visier schließt. Das untere Visier hat Luftschlitzen an der rechten Seite.

Collier (Kragen)

Der Ringkragen ist an den Panzer und die Schulterstücke mit Haken befestigt. Zwischen dem und dem Kragen und dem Helm ist keine Lücke. Beide Teile sind eng miteinander verbunden.

Kürass

Der Kürass besteht aus einer Brust-und Rückenplatte, die an den Schultern und oberhalb der Hüfte geschlossen sind. Der Brustpanzer ist an den Armlöchern, der Halsöffnung und an den Bachfolgen gebördelt. Die Brustplatte hat eine runde Gänsenbauch-Form. Unter dem Gänsenbauch, hat die Brustplatte einen Bauchreifen, an den die Beintaschen befestigt werden. Der Rand oberhalb des Schrittes ist abgerundet.

Schulterstücke

Die Schulterstücke haben eine ganz einfache Konstruktion. Sie bestehen aus drei Segmenten, die die Schulter, Brust und Rücken decken. Die Oberarmröhre besteht aus fünf Segmenten. Die Schulterstücke werden an den Brustpanzer mit einem Gürtel befestigt.

Oberarme

Die Oberarmröhren sind durch Stifte an die Schulterstücke befestigt. Sie  decken den Arm von Schulterstücken zum Ellenbogen. Sie lassen die Ellbogen-Beugen frei, um die Bewegungsfreiheit für die Arme des Kavalleristen zu schaffen. Die Ellenbogenschützer sind recht einfach.

Unterarme

Die Unterarm-Stücke bestehen aus zwei Teilen und sind nicht verziert.

Beintaschen

Die Beintaschen werden an die Bauchflogen mit je drei Riemen angebracht. Sie bestehen aus 13 Platten (ohne Kniestücke), die miteinander mit Bolzen befestigt sind.

Kniestücke

Die Kniestücke bestehen aus drei Platten: der obere Beinschutz (der größte Segment), eine mittlere Platte und das Kniestück selbst. Sie werden an die Beintaschen eingerastet. Die Kniestücke sind nicht ganz rund, sie haben eine zentrale Rippe.

Technische Beschreibung der Ritterrüstung der Kavallerie, 16. Jahrhundert Jahrhundert

  • Handgefertigt in der EU (kein Import aus Asien)
  • Hergestellt aus kaltgewalzten Eisenplatte DIN 50 049 (nicht rostfrei)
  • Materialstärke 1,5 mm
  • Gewicht ca. 25 kg

Diese "Ritterrüstung der Kavallerie, 16. Jahrhundert" wird nach Maß laut dieser Maßtabelle hergestellt.

Produktbewertung

Dieses Produkt wurde bewertet: 0 Bis jetzt bewertet von: 0 Kunden.

Eigene Bewertung einlegen






Sie können hier Ihre Bewertung schreiben:

Tip: einen Verweis auf konkreten Kommentar erstellen Sie so, dass Sie seine Nummer in eckige Klammer schreiben .
Beispiel: [1] im Web erscheint Verweis auf Kommentar Nr. 1.




Kommentare angezeigt

Kommentar hinzufügen

3.4.2014 19:11

Shilo WIlson

Excuse me, I believe that is not an armet helmet. An armet consists of a one piece skull and two articulated cheek plates that lock at the chin, then the visor goes over that. In the picture, it is showing what is called a close helmet, not an armet. A close helmet consists of a larger skull piece and a bevor, that would lock in the center of the side of the head, and this particular visor is a greenwich style. I don't mean to get on my soap box, but I thought I should let you know to fix the terminology.

1 Reagieren

21.5.2016 11:01

Hyeong-joon, Park

REAKCE NA 1 (Shilo WIlson): It is armet, but it is not like earlier forms like late medieval thing. It is such variables. They call it closed helmet or armet. And Armet is closed helmet. And not always needed bevor(or wrapper), because early 16th century helmets attached directly to the turnable gorget.

2 Reagieren

Einen neuen Kommentar erstellen





Tip: einen Verweis auf konkreten Kommentar erstellen Sie so, dass Sie seine Nummer in eckige Klammer schreiben .
Beispiel: [1] im Web erscheint Verweis auf Kommentar Nr. 1.

Ihre Frage zum Produkt Ritterrüstung der Kavallerie, 16. Jahrhundert

Haben Sie Frage zu einem Produkt oder zu dem Einkaufsprozess? Geben Sie bitte Ihre Kontaktdaten an, damit wir Ihnen unsere Antwort schicken könnten.





Wellcrafted s.r.o. ist verpflichtet, Ihre persönlichen Daten gemäß Gesetzt 101/2000 GS zu schützen und an Dritten nicht weiterzugeben.

Empfohlenes Zubehör

Beratung: Fragen & Antworten

Ich habe Handschuhgröße 9. Welche Größe der Panzerhandschuhe muss ich bestellen, wenn ich zusätzlich die ausgepolsterten Schutzhandschuhe aus Leder Größe 9 benutzen möchte?

Wenn Sie nicht ausgepolsterte Lederhandschuhe in den Panzerhandschuhen tragen möchten, bestellen Sie beides in derselben Größe (in Ihrem Fall also Gr. 9). Bei Ausgepolsterten Lederhandschuhen empfehlen wir immer die Panzerhandschuhe immer eine Größe höher zu wählen (also in Ihrem Fall 10). Sollten Sie nach Erhalt der Ware feststellen, dass sie nicht passt, ist der Austausch kostenlos, Sie zahlen nur den Versand.

Zur Beratung