Armzeug „Teiturs Realgestech“, 16. Jahrhundert

Dieses Armzeug, wurde nach dem Süd-Deutschen Vorbild, dem Stechzeug aus dem 16. Jahrhundert entwickelt. Es wurde in einer speziellen Turnierart, genannt das Realgestech oder Plankgestech eingesetzt. Das Original der Ritterrüstung befindet sich in der Rüstkammer von Churburg. Leider besteht es aus unbeweglichen Teilen um ein brechen des Armes im Turnier zu vermeiden. Um dieses Armzeug auch im Schlachtfeld zu Fuß uneingeschränkt nutzen zu können, mußte es komplett  re-designet und überarbeitet werden. Dieser schwierigen Aufgabe hat sich Herr Adrian Kunz (schweizerischer Schaukämpfer) entledigt. Tolle Arbeit, oder?

Preis inkl. 21% MwSt.: 408
Oberflächenausführung:
Größe:

Verfügbar in Ca 8 Wochen nach Bestellung

Preis der Auswahl: 408
In den Warenkorb:
St.
  • Artikelnummer: 9625

Armzeug „Teiturs Realgestech“, 16. Jahrhundert

Mit diesem Armzeug erwerben Sie ein Meisterstück historischer Plattner Arbeit, welches Sie aus der Masse hervorhebt und selbst den erfahrensten Schaukämpfer beeindruckt. 

  • Handgetrieben aus 1,5 mm starkem Kohlenstoffstahl (nicht rostfrei).
  • Ausführung inkl. Lederlaschen zur Befestigung ans Gambeson.
  • Gewicht Ca 4,2 kg
  • Hergestellt in Tschechien.

Das Armzeug Teiturs Realgestech wird nach Maß laut dieser Maßtabelle  hergestellt.

Produktbewertung

Dieses Produkt wurde bewertet: 5 Bis jetzt bewertet von: 1 Kunden.

Bewerten

29.3.2015 13:00

Adrian Kunz

Bewertungen:

Die Umsetzung meiner Zeichnung ist 1A! Absolutes Profi Handwerk. Ich bin sehr zufrieden und kann jedem nur meine beste empfehlung ausprechen. - Adrian Kunz

1 Reagieren

Eigene Bewertung einlegen






Sie können hier Ihre Bewertung schreiben:

Tip: einen Verweis auf konkreten Kommentar erstellen Sie so, dass Sie seine Nummer in eckige Klammer schreiben .
Beispiel: [1] im Web erscheint Verweis auf Kommentar Nr. 1.




Kein Kommentar

Einen neuen Kommentar erstellen





Tip: einen Verweis auf konkreten Kommentar erstellen Sie so, dass Sie seine Nummer in eckige Klammer schreiben .
Beispiel: [1] im Web erscheint Verweis auf Kommentar Nr. 1.

Ihre Frage zum Produkt Armzeug „Teiturs Realgestech“, 16. Jahrhundert

Haben Sie Frage zu einem Produkt oder zu dem Einkaufsprozess? Geben Sie bitte Ihre Kontaktdaten an, damit wir Ihnen unsere Antwort schicken könnten.





Wellcrafted s.r.o. ist verpflichtet, Ihre persönlichen Daten gemäß Gesetzt 101/2000 GS zu schützen und an Dritten nicht weiterzugeben.

Beratung: Fragen & Antworten

Wie und aus welchen Materialien werden die Dolche bei Ihnen hergestellt?

Die Dolche werden ungefähr wie folgt hergestellt. Die Grundform der Klinge wird mithilfe von Laser-CNC Maschine geschaffen. Es wird aus Federstahl gebrannt. Der Klingen-Rohling folgt dann in den Fräser, wo die Schneide und Rille gefräst wird. So bearbeitete Klinge wird anschließend in Öl gehärtet und auf die gewünschte Härte temperiert. Dann wird an die Klingenangel die Parierstange und der Knauf befestigt. Der Knauf wird i.d.R. vernietet und der Parier mit Messing hartverlötet. Unter die Griffwicklung aus echtem Rindsleder werden Hartholz-Täfelchen gelegt, damit der Griff genug robust fürs sichere Halten ist. Am Ende bekommen sämtliche stählenden Oberfläche das gewünschte Finish – unter einer Drahtbürste oder eventuelle auch unter Filzscheibe mit Polierpaste.

Zur Beratung