Zum Inhalt  Hauptmenü

Der Feldherr Julius Cäsar steht auf der Liste der mächtigsten Männer der Antike

Julius Caesar

Die Geschichte eines der mächtigsten Herrscher der Welt, Gaius Julius Cäsar, erhob sich in der Zeit der Erstellung der Formel zur Berechnung des Inhalts eines Dreiecks, des Spartakusaufstandes in der Stadt Capua und der Geburt der zweiten Tochter des ägyptischen Königs Ptolemaios XI. - Kleopatra. Begeben Sie sich in das Römische Reich und lesen Sie ein paar interessante Fakten über sein Leben.

Kein Kaiser im üblichen Sinne

Ihre Geschichtslehrerin an der Grundschule könnte etwas anderes sagen, aber vergessen Sie nie: Gaius Julius Cäsar war nicht der römische Kaiser. 

Aber wir können es ihr nicht verübeln, der ganze Name von Julius ist verwirrend. Von seinem Nachnamen wurde im Römischen Reich der Titel des Monarchen namens caesar oder Kaiser abgeleitet, der einen Teil des dritten römischen Namens ausmachte.


Das Römische Reich wurde nur durch den Adoptivsohn von Julius Cäsar Octavian (vollständiger Name Gaius Julius Cäsar Octavianus, auch bekannt als Augustus) gegründet. Er war der erste römische Kaiser, der von 27 v. Chr. bis zu seinem Tod im Jahr 14 regierte.

Aber Cäsar war zweifellos ein mächtiger Feldherr,ein kluger Politiker und ein unerbittlicher, lebenslänglicher Diktator. Der letzte Titel war außergewöhnlich und wurde nur in ungewöhnlichen militärischen oder politischen Situationen verliehen – er betitelte Cäsar als Befehlshaber des Volkes, der Infanterie und als oberste Prätur- einen der beiden höchsten Beamten Roms.


Cäsar wurde 100 v. Chr. geboren und starb 44 v. Chr. in Rom. Seine Familie gehörte zu den Patriziern, also alten römischen Familien, die an der Selbstverwaltung der Stadt teilnehmen konnten. Julius hatte zwei Schwestern, beide namens Julia. Eine von ihnen war die Frau von Cäsars Rivalen und Feldherr - Pompeius dem Großen.

Cäsar - ein Flüchtling und ein erfolgreicher Feldherr

Nach dem Tod von Julius' Onkel, Konsul Marius, der den Bürgerkrieg gegen den Politiker und Diktator Cornelius Sulla verlor, musste Cäsar aus Rom fliehen.  

Nach Sullas Tod kehrte er mit viel Verhandlungserfahrung nach Rom zurück. Als neu gewählter römischer Armee-Offizier führte er mehrere erfolgreiche Feldzüge ins Hispanien. Zu Cäsars Zeiten wurden kürzere Schwerter namens Gladius verwendet – sie waren die ideale Waffe für den Kampf in einer engen Formation. 

In Rom kämpfte Julius Cäsar gegen die Interessen konservativer, wohlhabender und einflussreicher römischer Bürger, die auf den römischen Senat um jeden Preis drängten. Zusammen mit dem Politiker Marcus Licinius Crassus und Pompeius dem Großen bildeten sie ein informelles politisches Bündnis – das sogenannte Erste Triumvirat. Als Ergebnis dieser Allianz wurde Cäsar Konsul (der höchste zivile und militärische Beamte), er reichte zum Beispiel einen Gesetzentwurf über die Umverteilung von Land an die Armen ein. 


Zur Zeit der Römischen Republik gab es vielleicht keine wichtigere Institution als der römische Senat. Sie bestand aus mehr als 300 wohlhabenden Senatoren. Sie beriefen Beamte ab, verwalteten die Staatsfinanzen, überarbeiteten Gesetze und kümmerten sich um gute Außenbeziehungen.

Sie folgten dem sogenannten Gewohnheitsrecht, basierend auf rechtlichen Bräuchen. Diese wurden spontan auf der Grundlage von Gewohnheiten erstellt. Da rechtliche Gewohnheiten oft ungeschrieben waren, gab es allerlei Streitigkeiten.

Aufgrund seines Einflusses erhielt er mehrere Provinzen, wie Lyria oder Teile Galliens, dank derer er weiteres Territorium erobern konnte. Um seine Feldzüge zu finanzieren, plünderte er eine gallische Stadt nach der anderen und verkaufte Zehntausende von Sklaven. 

4 Fakten über Gaius Julius Cäsar, die Sie vielleicht noch nicht wussten

1. Er begab sich in Kämpfe mit Epilepsie

Es wird gesagt, dass der mächtige Cäsar an Epilepsie litt – ähnlich wie Napoleon, Jeanne d'Arc oder Fjodor Michailowitsch Dostojewski. Davon zeugen zahlreiche Zeugnisse und die Krankheitsgeschichte in Cäsars Familie – nach Angaben einiger Feldherren wurde er von epileptischen Attacken sogar im Kampf geplagt. Einige Historiker stellen diese Theorie in Frage und vergleichen sie eher mit häufigerer Hypoglykämie.

2. Strafe für die Verletzung eines Mitglieds der Unterklasse? Konfiskation

Im Laufe seines Lebens nahm Cäsar an verschiedenen Reformen und Lösungen für soziale Situationen teil. Er war dafür verantwortlich, die Menschen der höchsten Klassen zu bestrafen – wenn ein Mitglied der Elite ein Mitglied der Unterklasse verletzte oder tötete, fiel das Eigentum des Schuldigen in die Hände des römischen Staates.

3. Das Schaltjahr haben wir Cäsar zu verdanken

Als pontifex maximus (der höchste römische Priester) hatte Julius auch mit der Erstellung eines Kalenders zu tun. Er beschloss daher, den alten römischen Kalender im Jahr 46 v. Chr. zu reformieren. Die Menschen dieser Zeit verstanden die Dauer der Erdumlaufbahn um die Sonne nicht – die Ergebnisse der Astronomen von Alexandria deuteten darauf hin, dass das Jahr 365,25 Tage betrug.

Cäsar hatte daher keine andere Wahl, als dem Kalender alle vier Jahre einen zusätzlichen Tag hinzuzufügen. Dadurch entstand der Julianische Kalender, der bis zur Schaffung des Gregorianischen Kalenders mit der christlichen Zeitrechnung im Jahr 1582 gültig war.

(Quelle: Wikipedia)

4. "Autor" berühmter Zitate

Damals hatte Cäsar vielleicht keine Ahnung von der Herrlichkeit seiner Worte. Woher kommen seine berühmtesten Aussagen? 

Die berühmteAussage Veni, vidi, vici oder Ich kam, ich sah, ich siegte sagte Julius nach einer schnell gewonnenen Schlacht gegen pontischen König Farnak im Jahr 47 v. Chr. So kam er nach seinen Worten am Tatort an, begutachtete die Lage und gewann schnell. 

(Quelle: Wikipedia)

Während des Aufenthalts von Gaius Julius und seinen Truppen in Gallien unterstützte der römische Senat seinen Rivalen Pompeius den Großen. Er befahl Cäsar, seine Truppen aufzulösen. Cäsar würde allen politischen Einfluss in Rom verlieren. Julius beschloss daher, den Fluss Rubikon zu überqueren und freiwillig Feind der Republik zu werden. Er tat dies zu seinem eigenen Schutz – wann auch immer er nach Rom zurückkehren würde, würde auf ihn sofort eine Anklage wegen Hochverrats und Nichteinhaltung der Regeln warten. In diesem Moment erklärte Cäsar Alea iacta est oder Der Würfel ist geworfen worden. Durch seine Taten löste er einen Bürgerkrieg aus. Im Krieg war er jedoch erfolgreich und er wurde zu dem Herrscher des ganzen Roms. 

Es war der 15. März 44 v. Chr., als Cäsar unter Pompeius' Statue im Senat saß und eine Gruppe von Verschwörern mit Dolchen auf ihn stürzte. Unter seinen Mördern sah er auch Marcus Iunius Brutus, der für ihn wie ein Sohn war. Laut Shakespeare sagte er kurz vor seinem Tod: "Auch du, Brutus?" Dann hat er aufgehört, sich zu verteidigen, bedeckte seinen Kopf mit einer Toga und fiel nach 23 Stichwunden zu Boden. 

Wenn Sie sich für antike Geschichte interessieren, lesen Sie unseren Artikel über römische Gladiatoren.

Artikel gefällt? Teilen sie ihn mit Freunden!

Kommentare (0)

Empfohlener Artikel

Ähnliche Artikel

Kommentare (0)

Kommentar Schreiben


Wir widmen uns unseren Kunden, ihre Fragen aller Art werden beantwortet

Ihre Fragen helfen uns sich zu verbessern. Was für einen selbstverständlich ist, kann für deinen andren eine interessante Neuheit. Zögern Sie nicht, Fragen zu stellen. Wir sind für Sie da! Was wir selbst nicht wissen, das besprechen wir mit Experten, mit denen wir eng zusammenarbeiten. Häufig gestellte Fragen werden dann hier veröffentlicht. Vielen Dank für Ihre Wissbegier!

  • Kaufen Sie gerne günstig mit Versand Gratis ein? Wenn Sie für mindestens 500 € gekauft haben, erhalten Sie von uns eine portofreie Lieferung durch GLS innerhalb Deutschlands!

    Gratis Versand ab 500€ Bestellwert

  • Es ist notwendig, dass die Ware schnell geliefert wird? Wenn Sie es schaffen, bis 11.00 Uhr Ihre Bestellung aus dem Lager aufzugeben und bezahlen, wird sie noch am selben Tag ausgeliefert. Die Lieferung dauert i.d.R. 2-3 Werktage.

    Schnelle Lieferung bei Bestellung bis 11:00

  • Passt die gelieferte Größe nicht? Wir tauschen die Ware innerhalb von 14 Tagen in eine andere Größe kostenlos um. Sie bezahlen nur den Versand.

    Umtausch der Größe innerhalb von 14 Tagen kostenlos

  • Viele von uns angebotene Produkte sind nirgendwo anders zu bekommen. Es handelt sich um einzigartige Replikate der von Museumsexponate, Entwürfe unserer Kunden oder eigene Entwicklung.

    Einzigartige Ware dank exklusiver Produktion

  • Auf einer Fläche von Ca 800m2 lagern wir Ware im Wert von ca. 600 Tausend EURO. Wählen Sie aus dem Lager noch heute passende Artikel. Die Auslieferung erfolgt umgehend. Persönliche Abholung in Kadan lässt sich innerhalb von wenigen Minuten organisieren!

    Riesiges Angebot Bestseller immer auf Lager

Sprache wählen

Währung wählen

EUR