Stundenglashandschuhe ohne Finger

Hergestellt aus 1,6 mm starkem Material. Die effektive Materialstärke kann schwanken, da das Stahlblech auf traditionelle Art mit der Hand gehämmert wird (keine industrielle Serienproduktion). Fehlender Fingerteil ermöglicht ein empfindliches Fingergefühl für die Schwertführung.

Preis inkl. 21% MwSt.: 50

Verfügbar in Ca 16 Wochen nach Bestellung

Preis der Auswahl: 50

Informieren Sie mich sobald lagernd.

Bitte hier Ihre Email eingeben. Wir benachrichtigen Sie, sobald Stundenglashandschuhe ohne Finger wieder auf Lager ist.


In den Warenkorb:
St.
  • Artikelnummer: 9735

Stundenglashandschuhe ohne Finger, 13. bis 15. Jh.

Die Panzerhandschuhe sind nach dem historischen Original mit der Hand gehämmert und die einzelnen Teile sind vernietet. An den Stundenglashandschuhen sind keine Schweißverbindungen zu finden.

  • Die in den Produktfotos abgebildeten Lederhandschuhe sind nicht enthalten.
  • Erhältlich nur in einer Standard-Größe (Ca XXL).

Ein hochwertiges Produkt von Marshal Historical.

Produktbewertung

Dieses Produkt wurde bewertet: 0 Bis jetzt bewertet von: 0 Kunden.

Eigene Bewertung einlegen






Sie können hier Ihre Bewertung schreiben:

Tip: einen Verweis auf konkreten Kommentar erstellen Sie so, dass Sie seine Nummer in eckige Klammer schreiben .
Beispiel: [1] im Web erscheint Verweis auf Kommentar Nr. 1.




Kein Kommentar

Einen neuen Kommentar erstellen





Tip: einen Verweis auf konkreten Kommentar erstellen Sie so, dass Sie seine Nummer in eckige Klammer schreiben .
Beispiel: [1] im Web erscheint Verweis auf Kommentar Nr. 1.

Ihre Frage zum Produkt Stundenglashandschuhe ohne Finger

Haben Sie Frage zu einem Produkt oder zu dem Einkaufsprozess? Geben Sie bitte Ihre Kontaktdaten an, damit wir Ihnen unsere Antwort schicken könnten.





Wellcrafted s.r.o. ist verpflichtet, Ihre persönlichen Daten gemäß Gesetzt 101/2000 GS zu schützen und an Dritten nicht weiterzugeben.

Ähnliche Produkte

Beratung: Fragen & Antworten

Schicken sie auch an Packstationen?

Sie können als Lieferadresse eine DHL Packstation (in Deutschland oder Österreich) angeben. Dabei empfehle ich Ihnen den Transport „PPL/DHL“ zu wählen. Wir können die Zustellung jedoch nicht garantieren. Die Gründe sind uns unbekannt, aber ab und zu scheitert die Zustellung an eine Packstation und wir bekommen die Sendung zurück. Für die eventuell wiederholte Auslieferung werden von uns die Versandkosten in Rechnung gestellt.

Zur Beratung