Falchione

Das Falchion (engl.) oder Fauchon (fz.) Malchus heißt. Es unterscheidet sich vom ebenfalls einschneidigen sog. Hieb- oder Haumesser (auch Großes Messer genannt) des 15.–16.Jh. durch die Gefäßform. Das Gefäß des Malchus ist dem eines Schwertes nachempfunden, während sich das des Hiebmessers durch aufgenietete Griffschalen auszeichnet. Das Falchion ist eine einschneidige Hiebwaffe, welche vom Hochmittelalter über das Spätmittelalter bis in die frühe Renaissance in Gebrauch war und im deutschen Sprachraum Malchus heißt.

Filter

Bestimmt für:
Počet produktů na stránku: 1 - 9 z 40
Na začátek Předchozí 1 | 2 | 3 | 5 Na konec

Falchion

Die Falchion hat eine einschneidige, breite, schwere Klinge. Die Klinge wird vom Heft zum Ort breiter und im Ortbereich bauchig. Der Klingenrücken verläuft bis zum Ort entweder gerade, oder ist kurz vor dem Ort abgestuft und in der Form ähnlich dem Bowie-Messer. Das Heft besteht in der Regel aus Holz und ist mit Leder überzogen. Das Parier ist breit und leicht nach unten abgebogen. Der Knauf ist rund gestaltet. Es gibt verschiedene Versionen. Über das Falchion ist nicht genug bekannt um weitere Aussagen zu treffen.

Beratung: Fragen & Antworten

Liefern Sie auch in die Schweiz mit ausgewiesener Mehrwertsteuer?

Wenn Sie eine Lieferadresse außerhalb der EU im Bestellprozess angeben, wird Ihnen unser Shop-Software automatisch Ust.-freie Preise berechnen. Wenn Sie aber aus der Schweiz sind und eine Adresse eines Paketshops aus Deutschland angeben, wird die Umsatzsteuer berechnet.

Zur Beratung