Pugio aus Vindonissa mit Silbertauschierung

Eine wunderschöne Rekonstruktion eines römischen Dolches, die sehr kunstvoll und mit großem handwerklichem Können gestaltet wurde. Sowohl die aufgenieteten Griffplatten als auch die Frontplatte der Scheide sind sehr aufwendig mit Silbereinlegearbeiten versehen. Die Scheide ist aus Holz gefertigt, mit Leder überzogen und besitzt die typischen vier angenieteten Gürtelbefestigungen aus Messing. Die Klinge hat insgesamt vier schmale, zusammen laufende Hohlkehlen. Die Schneiden sind ungeschärft. Weitere Infos...

€456,00
€456,00 exkl. MwSt.
Auf Bestellung, jetzt bestellen und der Artikel wird verschickt am 14. 5. 2024

Benachrichtigen Sie mich, sobald der Artikel auf Lager ist.

Nach Einlagerung bekommen Sie eine kurze Benachrichtigung.

Pugio aus Vindonissa mit Silbertauschierung

Das Vorbild dieser Nachbildung stammt aus dem römischen Legionslager Vindonissa, heute Windisch, Schweiz. Am Knauf ist ein Dreizack, das Zeichen des römischen Meeresgottes Neptunus, eingearbeitet. Es könnte darauf hinwiesen, dass der Pugio ursprünglich für einen Offizier der römischen Seestreitkräfte gefertigt wurde.

Merkmale:

  • Material: Weichstahl (mild steel, Stahl mit geringem Kohlenstoffanteil)
  • Gesamtlänge: ca. 37,5cm
  • Klingenlänge: ca. 25cm
  • Gewicht (mit Scheide): ca. 900 g

Schreiben Sie an unseren Spezialisten

Ähnliche Produkte (20)