Katar Dolch

Das Katar ist ungewöhnlich, da es einen horizontalen Griff besitzt, wodurch die Klinge oberhalb der Fingerknöchel des Trägers sitzt. Unterhalb der Klinge laufen beiderseits zwei Stahlstreben entlang, die beim Kampf den Unterarm schützen. Für die Klingen gibt es keine feste Norm. Oft sind die Klingen keilförmig, aber es gibt auch Exemplare mit zwei kleineren nebeneinander liegenden Klingen oder mit nadelförmigen Klingen. Die Klingenlängen liegen meist zwischen 20cm bis 45cm. Weitere Infos...

€161,00
€161,00 exkl. MwSt.
In den Warenkorb
Wählen Sie zunächst eine Variante aus
Auf Bestellung, jetzt bestellen und der Artikel wird verschickt am 31. 5. 2024
Artikelnummer: 7560

Katar Dolch, Indien, 18. Jh.

Spezifizierung von dem Dolch:

  • Gesamtlänge ca. 495mm
  • Klingenlänge ca. 279mm
  • Klingenprofil ca. max. 52 x 5mm
  • Klingenprofil 5cm von dem Klingenort ca. 17 x 5mm
  • Länge der Rillen von etwa 246mm
  • Der Griffrahmen besteht aus Stahhlstab mit ca. 15 x 4mm Profil
  • Der Griff besteht aus zwei Kegeln ca. 94mm lang, ca. 39mm im Durchmesser
  • POB ca. 0cm 
  • Gewicht ohne Scheide ca. 660 g (scharfe Klinge)
  • Gewicht inklusive Scheide ca. 750 g
  • Klinge aus Federstahl W.Nr. 1.7102 (DIN 54SiCr6) in Öl gehärtet, Rockwellhärte ca. 53 HRC

Hergestellt in Tschechien.

Das Katar, (auch Coutar, Katah, Koutah, Kutah, Kutar oder Bundi Dolch) genannt, ist ein Faustdolch (engl. Push Dagger) aus Persien, Nordindien  und Malaysia.

Typischerweise wird ein Katar im Nahkampf eingesetzt, da es sich gut eignet, um eine Rüstung zu durchstoßen. Es ist ein fester Bestandsteil im Waffentraining der alten indischen Kampfkunst Kalarippayat. Da die Handhabung des Katars sehr kompliziert ist, benötigen die Soldaten, die mit dem Katar ausgerüstet sind, jahrelanges Training.

Lesen Sie bitte unsere: Bedienungsanleitung zu Repliken der Blankwaffen.

Schreiben Sie an unseren Spezialisten

Ähnliche Produkte (20)

Empfohlenes Zubehör (3)