Schwert Oakeshott Knauf Typ U, um 1473

1x

Eine Schwert-Replik datiert gegen Ende des 15. Jahrhunderts mit sogenannter Turnierklinge. Eine solche Klinge hat eine sichere, stumpfe Schneide und eine große Elastizität, wodurch den Verletzungen der ritterlichen Kämpfer bei Turnieren bei Hoffesten verhindert wurde. Weitere Infos...

€406,00
€406,00 exkl. MwSt.
In den Warenkorb
Wählen Sie zunächst eine Variante aus
Nicht lagernd, voraussichtliche Auffüllung des Lagerbestands: 23. 5. 2024
Artikelnummer: 10182

Schwert Oakeshott Knauf Typ U, um 1473

  • Gesamtlänge ca. 1007mm
  • Klingenlänge ca. 794mm
  • Länge des Ledergriffs ca. 103mm
  • Länge der Parierstange ca. 183mm
  • Querschnitt der Klinge am Parier ca. 47,44 x 4,9mm
  • Querschnitt der Klinge ca. 10cm vor dem Ort ca. 19,6 x 3,7mm
  • Die Schlagkante ist am Parier ca. 3,2mm und ca. 1,8mm 10cm vor dem Ort entfernt, stark
  • Abmessungen von dem Knauf ca. 42,7 x 21,8 x 93mm
  • Stärke der Parierstange in der Mitte ca. 22,9mm
  • Lagen vom POB – Schwerpunkt: ca. 8cm vor dem Parier
  • Gewicht vom Schwert ca. 1096 g
  • Gewicht der Scheide ca. 550 g
  • Die gegen Aufpreis erhältliche Scheide ist aus Holz und ist mit Leder bezogen. Die Scheide wird samt Gürtel geliefert.
  • Die Art und Farbe des Leders am Griff ist nicht wählbar und kann von den Fotos abweichen.
Aufgrund der individuellen manuellen Herstellung weichen die technischen Daten von Schwert zu Schwert leicht ab. Hergestellt in Tschechien.

Die ist eine der besten Blankwaffen der Schaukampfklasse B

Diese Waffe stammt aus der Werkstatt eines der besten Schwertschmiede Tschechiens - Herrn Pavel Moc. Seine Blankwaffen sind i.d.R. “künstlerische Lizenz“ historischer Vorlagen. Sie sind Ergebnis jahrelanger Erfahrung und Diskussionen mit Historikern, Schwertkämpfern und Kollegen aus der Branche. Wenn das Replikat direkt dem erhaltenen Original nicht entspricht, basiert es auf zeitgemäßer Ikonographie, Illuminationen und seine endgültige Form ist eine „belehrte Stilisierung“.

Stahl

Klingenmaterial: Federstahl für dynamische Beanspruchung CSN 14260 (DIN 54SiCr6, GOST 60S2CHA) oder CSN 15260 (50CrV4 DIN 1.8159). Der Stahlt wird auf 820-860° C erhitzt und dann im Öl getaucht. Dann wird das Material bei 540-680° C gemäß den vorgeschriebenen technischen Standards in computergesteuerten Öfen angelassen. Der erste Stahl hat eine etwas höhere Elastizität, der zweite kann leicht mehr gehärtet werden. Beide Stahlsorten werden auf eine Härte von 48,5 +/- 2 HRc gehärtet.

Garantie

Dieses Schwert ist für erfahrene Fechter gedacht, die leichte Schwerter mit flexiblen Klingen bevorzugen und die beim Schwertkampf eher Kopf als die Muskulatur verwenden. Die Klingenbruchgarantie bezieht sich nur auf Materialfehler. Die Garantie bezieht sich auf natürlichen Verschleiß der Klinge und des Gefäßes nicht. Das Parierelement wird an die Klinge nicht gelötet, sondern genietet. Es kann vorkommen, dass der Nietverbindung nach gewisser Zeit gelöst wird und das Schwert beim Fechtkampf beginnt zu rasseln. Dies ist ein Zeichen der Abnutzung, die die Funktion des Schwertes nicht beeinträchtigt, seine Qualität nicht verringert oder die Sicherheit des Kämpfers nicht verschlechtert.

6.8.2022
Frank Bäumer
geprüfte Bewertung
Hervorragend ausbalanciertes und führiges Schwert, sehr wertig in allen Komponeneten.

Ähnliche Produkte (20)