Schaller Celate

Dieser Celata-Helm ist aus ca. 1,5mm starkem Stahl gefertigt. Das geschwärzte Innere des Helmes ist mit einem verstellbaren Lederinlett und einem vernieteten, verstellbaren Leder-Kinnriemen mit Messingschnalle ausgestattet. Weitere Infos...

€78,00
€78,00 exkl. MwSt.
In den Warenkorb
Wählen Sie zunächst eine Variante aus
Nicht lagernd, voraussichtliche Auffüllung des Lagerbestands: 13. 1. 2025
Art. Nr.: LB_2220PL

Schaller Celate

  • Von vorne nach hinten ca. 203mm
  • Von Seite zur Seite ca. 178mm
  • Umfang ca. 66cm
  • Die Helmglocke besteht aus zwei zusammengeschweißten Hälften
  • Hergestellt aus ca. 1,5mm oder 2,0mm starkem Blech
  • Die gebördelten Kanten sind ca. 3mm dick
  • Gesamthöhe ca. 28cm
  • Der Helm ist innen gegen Korrosion mit schwarzer Farbe gespritzt
  • Lieferung mit verstellbarem Leder-Inlett
  • Der Helm ist mit einem Kinnriemen mit Messingschnalle ausgestattet
  • Gewicht ca. 2082 g (Materialstärke 1,5mm)

Wie der Schaller ist die Celata eine Weiterentwicklung der früheren Beckenhaube. Während sich der Schaller zu einer ausgedehnten Form entwickelte, die häufig mit Gesichtsschutz hatte, Ispirierte sich die Celata und ihr Cousin die Barbute in der Form der Beckenhaube und der klassischen griechischen Helmen. Wie es auch bei diesen klassischen Helmen war, belassen sowohl die Celata als auch die Barbute das Gesicht unbeschützt/offenes, wobei die Celata das Gesicht etwas offener belässt.

Es ist keine Überraschung, dass die Celata und Barbute von italienischem Ursprung sind, denn die italienische Faszination durch die klassische Welt in den aufkeimenden Jahren der Renaissance wurzelte in der Modifikation vieler italienischer Waffen und Rüstungen, um auf klassische mythologische Helden zurückzugreifen. Nicht nur Celata und Barbute zeugen von dieser klassischen Inspiration, ein weiterer Zeuge ist das Cinquedea-Schwert.

Diese Helme sind jedoch keine bloße Anspielung auf die Mythologie, denn das relativ offene Design von Celata und Barbute spielte auf dem späten mittelalterlichen Schlachtfeld eine Rolle. Leicht bewaffnete Männer, Armbrustschützen und andere Gefechte würden wahrscheinlich die Celata vor dem Schaller vorziehen, denn die Celata ermöglichte ihrem Träger ein uneingeschränktes Sichtfeld. Sowohl die Celata als auch die Barbute waren auch für die Lanzen-tragende Infanterieformationen von Nutzen, die sich oft dafür entschieden haben, einen gewissen Teil der Schutz zugunsten einer besseren Aussicht und besserem Gehör zu opfern - umso besser die koordinierenden Signale und Befehle ihrer Kompanieführer im Kampf in Formation besser wahrzunehmen.

Ein hochwertiges Produkt von Lord Of Battles®

Schreiben Sie an unseren Spezialisten

Team

Ähnliche Produkte (20)