Bogenschützen-Schaller mit Visier, 1,6mm Stahl

Die hier angebotene spätmittelalterliche Schaller wurde aus 1,6mm (16 gauge) Stahl gefertigt. Der Helm besitzt ein bewegliches Visier, welches mit einem stilisierten Kreuz aus Messing und eingravierten Blätter-Motiven verziert ist. Das Klappvisier ist mit einem rechteckigen, ca. 2cm breiten Sehschlitz ausgestattet, der nicht nur eine angemessene Sicht gewährleistet, sondern dank seines spitz nach vorne ausgezogenen Unterrandes auch für die nötige Luftzirkulation sorgt. Weitere Infos...

€116,00
€116,00 exkl. MwSt.
Sofort versandfertig 2 Stk
Die Waren befinden sich physisch in unserem Lager in Kadani.
, versand am 26. 2. 2024
Artikelnummer: 13753

Bogenschützen-Schaller mit Visier, 1,6mm Stahl

Im 15. Jh. verdrängte der als Schaller bekannte Kampfhelm die Beckenhaube und avancierte bis zur Mitte des Jahrhunderts zu einem der am häufigsten getragenen Helme in ganz Europa. Dieser Helmtypus war in den unterschiedlichsten Formen und Variationen zu finden - von schlicht bis aufwendig gearbeitet, offen oder mit Visier, mit mehr oder weniger ausgeprägtem Nackenschutz usw. - und erfreute sich besonders in Italien (celata), Deutschland, Frankreich (salade) und England (sallet) großer Beliebtheit. Bei Anbruch der Renaissance hatte er sich schließlich zum Burgonet (Sturmhaube) des 16. Jahrhunderts entwickelt.

Die Innenseite ist geschwärzt und mit einem eingenieteten, verstellbaren Lederinlett versehen. Der Kinnriemen aus schwarzem, 2mm starkem Leder ist mit einer Schnalle aus Stahl ausgestattet.

Merkmale:

  • Material: 1,6mm Stahl, Messingbeschläge, Inlay und Kinnriemen aus Leder
  • Für einen Kopfumfang bis ca. 69cm geeignet
  • Langer Innenabstand (Hinterkopf-Stirn): ca. 22cm
  • Kurzer Innenabstand (Ohr-Ohr): ca. 22cm
  • Höhe: ca. 26cm
  • Gewicht: ca. 3 kg

Die o.g. Spezifikationen können von Exemplar zu Exemplar leicht variieren.

Ähnliche Produkte (20)